ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber16.04.2024
Zukunftstag in der S ...
Politik16.04.2024
gemeinsam das aufste ...
Politik16.04.2024
Bundesregierung & Me ...
Politik16.04.2024
Michael Kaufmann: Gl ...
Kultur16.04.2024
Konzert: Søren Gunde ...
Kultur16.04.2024
Hollefest & Hexennac ...
Kultur09.04.2024
Konzert mit frühling ...
Vermischtes06.04.2024
Wie waren die Nachwe ...
Tourismus06.04.2024
Der Frühling lockt n ...
Kultur06.04.2024
theater. Land inszen ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
Musikfestspiele Potsdam Sanssouci - Vorverkauf gestartet

Potsdam (pm). Die Musikfestspiele Potsdam Sanssouci zählen zu einer der Höhepunkte im Potsdamer Veranstaltungskalender. 62 Veranstaltungen, darunter zwei Opern, zwei große Open Airs, Führungen und zahlreiche Konzerte in den Schlössern und Gärten von Sanssouci, widmen sich vom 7. bis 23. Juni unter dem Motto »TANZ« der Verbindung von Musik und Bewegung in allen Facetten: Vom Renaissancetanz über die Barockoper bis hin zu Folk, Tango und Techno. Die Besucher des traditionellen Fahrradkonzerts erkunden die Stadt und das Umland in drei separaten Touren im Takt der Pedale, ein »Tanzwut«-Thementag ist der Ekstase in der Musik gewidmet, und der Neue Garten – rund um Schloss Cecilienhof und das Marmorpalais – lädt mit »Tanzlust« auf mehreren Bühnen und in stimmungsvoller Beleuchtung in den sommerlichen Park.

Einen Blick auf die Blütezeit des Berliner Hofballetts werfen das Eröffnungskonzert und die moderne Erstaufführung von Carl Heinrich Grauns Oper »Adriano in Siria« mit dem Ensemble 1700 unter der künstlerischen Leiterin der Festspiele, Dorothee Oberlinger. Die zweite Musiktheaterproduktion im historischen Schlosstheater des Neuen Palais präsentiert die turbulente Comédie-ballet »Le Mariage forcé« von Molière und Jean-Baptiste Lully mit den Schauspielern, Tänzern und Musikern der Ensembles Les Malins Plaisirs, Le Concert Spirituelund La Cie de Danse L‘Eventail in der Regie von Vincent Tavernier.

Unter den herausragenden Ensembles des Sommers sticht die Cappella Mediterranea unter Leonardo García Alarcón als Ensemble in Residence hervor. Mit dabei sind außerdem die Barokksolistene und Bjarte Eike, Ensemble Zefiro und Alfredo Bernardini, Doulce Mémoire und Denis Raisin Dadre, Holland Baroque mit Judith und Tineke Steenbrink, Andreas Staier am Cembalo, Chouchane Siranossian und Théotime Langlois de Swarte an der Violine oder Enrique Solinís an der Barockgitarre, sowie das Two4Piano Klavierduo und Reinhard Goebel.

Informationen und Karten: Tel: +49 (331) 28 888 28 | www.musikfestspiele-potsdam.de | Karten für die Touren des Fahrradkonzerts sind zudem in den Potsdamer Tourist Informationen erhältlich.

Mehr Infos unter: https://presse.potsdam-marketing.de/

Eingetragen am 22.01.2024 um 14:23 Uhr.
[Anzeige]
Buchwald GmbH - Erd- und Deichbau
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©