ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber16.09.2021
Ortsbegehung und Ein ...
Vermischtes15.09.2021
Abendvortrag von Uwe ...
Ratgeber14.09.2021
Würdigung des Ehrena ...
Vermischtes14.09.2021
Eisenhüttenstadt am ...
Ratgeber14.09.2021
WOLLMARKT IM OKTOBER ...
Kultur14.09.2021
Vortrag Sabine Bode ...
Tourismus14.09.2021
Mit dem Rad durch da ...
Politik14.09.2021
Wer ist bürgertagsta ...
Vermischtes14.09.2021
Aktuelles aus Frankf ...
Politik14.09.2021
Beatrix von Storch: ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Tipps für die Sommerferien (III): Unterwegs in Brandenburg


TMB (pm). Noch rund 14 Tage sind Sommerferien in Brandenburg! Wir haben noch einmal abschließend für diese Zeit einige spannende Familienausflüge zusammengestellt. Mit ihnen lässt sich beispielsweise ganz einfach klären, wie die Waldmöpse nach Brandenburg/Havel kamen, was im Werbellinsee so los ist und warum das wichtig ist und was Störche am liebsten futtern. Viel Vergnügen!

Waldmops-Führung
Warum ist „ein Leben ohne Mops möglich, aber sinnlos"? Die Spurensuche in der Havelstadt Brandenburg am 25.7.2021 von 15.00 bis 17.00 Uhr gibt Antworten. Der Stadtrundgang widmet sich dem Brandenburger Ehrenbürger Vicco von Bülow alias „Loriot“. Zum Gedenken an den großen Humoristen wurden die von ihm entdeckten Waldmöpse im Stadtgebiet „ausgewildert“. Die Gruppe begibt sich mit den StadtführerInnen auf eine Spurensuche zu den possierlichen Tierchen und die Gäste erfahren so Interessantes zum Wirken Loriots in seiner Heimatstadt Brandenburg an der Havel. Eine Anmeldung ist erforderlich. Kinder bis 8 Jahre frei. Kontakt: Touristinformation Stadt Brandenburg an der Havel, Neustädtischer Markt 3, 14776 Brandenburg an der Havel, Sandra Lessentin, Tel.: +49 (0)3381 - 79 63 60.

Family Days an der Slawenburg Raddusch
Noch an mehreren Ferien- Tagen kann man den slawischen Burgwall besuchen und so das 9./10. Jahrhundert kennenlernen. Beeindruckende Ausstellungsräume und vielfältige Angebote im Außenbereich machen diesen Besuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Mit Spiel und Spaß wird die Geschichte der Niederlausitz erlebbar gemacht. Dazu gibt es Bogenschießen oder man schaut dem Schmied bei seinem Handwerk über die Schulter. Für Kulturinteressierte steht auch der neue Audioguide zur Verfügung. Er erzählt auf einem rund 2-stündigen Rundgang die Geschichte der Slawenburg Raddusch, ausgestellte Objekte, deren Herkunft und Funktion und sorgt für mancherlei Aha-Erlebnis. Termine: 25.7., 28.7., 1.8., 4.,8.8. und weitere auch noch nach den Ferien. Kontakt: Slawenburg Raddusch, Tel.: +49 (0)35433 59220, www.slawenburg-raddusch.de

Sommer bei den Störchen
Storchenfreunde aufgepasst! Wer hat Lust den Störchen eine Woche lang ins Nest zu schauen (26.-30.7.2021), ihre Nahrungsgründe zu erkunden und zum wahren Storchenkenner zu werden? Spiel und Spaß kommen natürlich auch nicht zu kurz: Es wird mit Naturmaterialien und Wolle gebastelt, Farben werden aus Pflanzen hergestellt und es geht auf Schatzsuche in der Natur. Für Storchenfreunde zwischen 6 und 12 Jahren. Je von 8.30 bis 16.00 Uhr. Die Veranstaltung findet im Rahmen des vom Land Brandenburg geförderten Projektes „Lebensräume von Insekten unter der Lupe“ statt und ist kostenfrei! Spenden sind willkommen! Kontakt/Anmeldung und weitere Infos unter info@nabu-ruehstaedt.de oder 038791-807968.
Den Werbellinsee erforschen
Bei geführten, einstündigen Schnuppertouren mit der „Solar Explorer“, dem Forschungsschiff im UNESCO Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin, wird der See unter die Lupe genommen. Ob kleine oder große Forscher – es wird gekeschert, mikroskopiert und Wasser- und Bodenproben entnommen. Besonders aufregend für Kinder: Einmal Kapitän sein und am High-Tech-Steuerpult stehen. Termine: noch bis 14. August immer am Donnerstag und Samstag, um 11 sowie um 14 Uhr. Die „Solar Explorer“ legt mit 5 und bis zu 15 Personen ab. Treffpunkt für die Touren ist der Steg des Wassersportclub Altenhof e. V., 16244 Altenhof. Der Preis beträgt 10 Euro pro Person, Kinder bis 12 Jahre: 4.50 Euro ermäßigt. Eine vorherige Anmeldung und Buchung bis zwei Tage vor dem Veranstaltungstermin ist notwendig. Kontakt: info@solar-explorer.de Tel.: 0152 54533116. Die „Solar Explorer“ kann auch für Schulklassen, Geburtstagsfeiern, Vereine und private Gruppen gebucht werden.
Auf Lokschuppentour gehen
Dampflokomotiven haben bis heute nichts von ihrer Faszination verloren. Kein Wunder, denn kein anderes Fahrzeug setzt die Urelemente Feuer, Wasser und Kohle so imposant in Kraft und Geschwindigkeit um. Im Bahnbetriebswerk (Bw) Wittenberge hatten die urtümlichen Dampfloks erst im Frühjahr 1987 ausgedient. Zehn Jahre später schlossen sich dann ganz die Lokschuppentore. Doch im Oktober 2012 zogen wieder Dampf- und Diesellokomotiven in das ehemalige Bw Wittenberge ein, das heute das größte Eisenbahnmuseum Brandenburgs ist. Termin: 1.8.2021, 11.00 Uhr, Dauer 1 ½ h. Voranmeldung erforderlich. Kontakt: Touristinformation Wittenberge, Paul-Lincke-Platz 1, 19322 Wittenberge, Tel.: +49 (0) 3877 929181, Fax: +49 (0) 3877 929119.
Bücherpicknick in Potsdam
Beim mittlerweile schon 11. Bücherpicknick am 1.8.2021 im Volkspark Potsdam (rund um den Grünen Wagen im Remisenpark) stellen bekannte Autor*innen und Illustrator*innen wieder neue Kinderbücher, spannende Geschichten und tolle Zeichnungen vor (14.00 bis 17.30 Uhr). Potsdams schönstes Lesezimmer im Grünen lädt alle kleinen und großen Leseratten ein, in entspannter Picknick-Atmosphäre neuen Lesestoff zu hören und die „Erfinder" persönlich kennenzulernen. Außerdem gibt es einen Flohmarkt für Kinderbücher, eine Kinderbibliothek im Grünen und natürlich leckere Waffeln & Co. Anmeldung für einen kostenlosen Stand beim Flohmarkt für Kinderbücher unter: volkspark@ProPotsdam.de.
Volldampf voraus…
heißt es am 7. und 8. August 2021 in der Prignitz! Dann dampft er wieder mal los - der „Pollo". Er ist Brandenburgs einzige schmalspurige Kleinbahn und führt auf einer 9 km langen Strecke durch die Prignitzer Landschaft. Im Zentrum von Lindenberg, direkt am Endpunkt der Museumsbahn, befindet sich das Kleinbahnmuseum. Anhand von zahlreichen Exponaten wird hier die Geschichte der Schmalspurbahn dokumentiert. Im Außenbereich verkehrt eine 500-mm-Feldbahn. Das Museum ist an den Fahrtagen geöffnet. Und: Am Sonnabend, den 7.8.2021 von 10:30-16:30 Uhr findet am Museum in Lindenberg der 1. Regionalmarkt statt – dann gibt viel Selbstgemachtes aus der Region. Alle weiteren Informationen unter: www.pollo.de/fahrbetrieb
Weitere Ferien-Tipps gibt es auch auf: www.reiseland-brandenburg.de
Oder auch im neuen Familienpass Brandenburg unter: www.familienpass-brandenburg.de

Foto: TMB
Auf eine Erkundungstour geht es mit der Solar Explorer auf dem Werbellinsee.

Eingetragen am 23.07.2021 um 15:20 Uhr.
[Anzeige]
NUW Aufzugstechnik GmbH
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©