ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber19.09.2020
LOS - Kernzone der A ...
Vermischtes18.09.2020
Frankfurt (Oder) für ...
Politik18.09.2020
Ehrhorn: Generalangr ...
Ratgeber18.09.2020
Gesamtsperrung der F ...
Tourismus17.09.2020
Herbstausflüge in Br ...
Kultur17.09.2020
30 Jahre Deutsche Ei ...
Vermischtes17.09.2020
Digitaler Tag des Vo ...
Ratgeber17.09.2020
Wichtige Information ...
Kultur17.09.2020
Burg Beeskow - Kinde ...
Kultur16.09.2020
2. Kulturkonferenz O ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Veranstaltungstipps für Brandenburg / KW 50


Potsdam (TMB/pm). „Fontane zur Weihnachtszeit – Die schönsten deutschen Weihnachtslieder und -gedichte" heißt es am 7. Dezember 2019 auf Schloss Ribbeck im Havelland. Festliche Klänge klassischer Komponisten treffen an diesem Abend auf traditionelle Weihnachtslieder und die schönsten Weihnachtsgedichte berühmter deutscher Dichter. Texte von Goethe und Eichendorff, Fontane und Storm, sowie Musik von J.S. Bach, A. Corelli und W.A. Mozart verzaubern beim weihnachtlichen Fontane-Konzert.
Handgefertigte Schätze verschiedenster Materialien werden vom 7.-8. Dezember 2019 im Spreewald beim pre-Schenk in Cottbus im Dieselkraftwerk zu außergewöhnlichen Geschenkideen für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack. Angeboten werden unikale Kostbarkeiten wie Grafiken, Keramik, textile Accessoires, Makramee-Kleinode, Holzarbeiten, Naturseifen und anderes mehr.
„Das kalte Herz" steht am 7.-8. Dezember 2019 im Seenland Oder-Spree in Schloss Neuhardenberg auf dem Spielplan. Wilhelm Hauffs Märchen vom schnellen Reichtum ist auch nach fast 200 Jahren von erstaunlicher Aktualität. Das vielfach preisgekrönte Ensemble des Theaters Waidspeicher bringt ihre an die Märchenvorlage angelehnte Inszenierung auf die Neuhardenberger Bühne: Kostüme, Bühnenbild und Requisiten entsprechen dem historischen Vorbild; moderne Sounds begleiten die Puppentheater Aufführung.
Zwei Museen - ein Erlebnis. Mit dem Familienpass Brandenburg erleben die Besucher vergünstigt das 1905 gegründete Ofen- und Keramikmuseum Velten im Ruppiner Seenland und tauchen ein in die Welt der Wärme. Das Hedwig Bollhagen Museum an demselben Standort zeigt den keramischen Nachlass der Künstlerin.


Der Tipp aus dem Familienpass Brandenburg:
_____________________________________________
Ganzjährig, Dienstag – Freitag 11-17 Uhr, Samstag und Sonntag 13-17 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Velten ǀ Ofen- und Keramikmuseum und Hedwig Bollhagen Museum

TonEntdeckungen: Welt der Öfen und Keramik
Zwei Museen - ein Erlebnis. Die Besucher erleben das 1905 gegründete Ofen- und Keramikmuseum Velten und tauchen ein in die Welt der Wärme. Gezeigt werden Kachelöfen, eiserne Öfen und Herde vom 16. bis 20. Jahrhundert sowie Kacheln und Ofenteile, Zier- und Gebrauchskeramik märkischer Künstlerkeramiker, eine keramische und heiztechnische Schriftensammlung sowie Gemälde und Fotografien. Das Hedwig Bollhagen Museum an demselben Standort zeigt den keramischen Nachlass der Künstlerin. Hier können sich Neugierige verzaubern lassen von einer Welt aus Punkten und Linien - aus diesen Vokabeln schuf sie ihre legendären Dekore. Preis: 5 Euro, Kinder bis 18 Jahre 4,50 Euro für den Eintritt ins Museum. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen 3 Kinder kostenfrei. Infostelle/Buchung: Ofen- und Keramikmuseum und Hedwig Bollhagen Museum, Wilhelmstraße 32/33
16727 Velten, Tel.: 03304 31760, www.okmhb.de.

Der Familienpass Brandenburg 2019/2020 hält rund 500 Freizeitangebote für Brandenburg und Berlin bereit. Er bietet mindestens 20 Prozent Rabatt sowie teilweise sogar freien Eintritt für Kinder. Erhältlich ist der Familienpass Brandenburg in Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet kann er unter www.familienpass-brandenburg.de bestellt werden.


Der Tipp auf Fontanes Spuren:
_____________________________________________
07. Dezember, 16 Uhr
Havelland ǀ Nauen OT Ribbeck ǀ Schloss Ribbeck

Fontane zur Weihnachtszeit – Die schönsten deutschen Weihnachtslieder und -gedichte
Theodor Fontane war ein Familienmensch und wusste Weihnachten, das wichtigste Familienfest im Jahr, wohl zu feiern. Festliche Klänge klassischer Komponisten treffen auf traditionelle Weihnachtslieder und die schönsten Weihnachtsgedichte berühmter deutscher Dichter. Texte von Goethe und Eichendorff, Fontane und Storm, sowie Musik von J.S. Bach, A. Corelli und W.A. Mozart verzaubern beim weihnachtlichen Fontane-Konzert. Preis: Vorverkauf 20 Euro, Abendkasse 24 Euro. Infostelle/Buchung: Schloss Ribbeck, Theodor-Fontane-Straße 10, 14641 Nauen OT Ribbeck, Tel.: 033237 85961, www.havellaendische-musikfestspiele.de.


Kurz & Knapp: Veranstaltungstipps:
_____________________________________________
06. Dezember, 18-20 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Frankfurt (Oder) ǀ Kleist-Museum

Latinale 2019 - 13. mobiles lateinamerikanisches Poesiefestival XIII 
Das Festival Latinale, das seit jeher neben Berlin viele andere deutsche Städte bereist, ist mit seiner 13. Ausgabe zu Gast in Frankfurt (Oder). Dichter aus Lateinamerika treffen hier auf deutschsprachige Autoren. Zum 30. Jahrestag des Mauerfalls blicken sie gemeinsam auf Grenzen, tauschen sich aus und lesen ihre Gedichte, die tagsüber bei einem Spaziergang an der Oder entstanden sind. Dabei debattieren sie, was das Werk des Grenzgängers Heinrich von Kleist heute noch zu sagen hat – bis hin nach Lateinamerika. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Kleist-Museum, Faberstraße 6-7, 15230 Frankfurt (Oder), Tel.: 0335 3872210, www.latinale.blogsport.eu.

_____________________________________________
06. Dezember, 19.30 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Doberlug-Kirchhain ǀ Stadtkirche "St. Marien" Doberlug-Kirchhain

Augsburger Domsingknaben
Die Augsburger Domsingknaben zählen zu den renommiertesten deutschen Knabenchören. Die Pflege hochkarätiger musica sacra für die Liturgie an der Augsburger Kathedrale ist die Grundlage für den konstanten Erfolg von Domkapellmeister Reinhard Kammler und seinen Augsburger Domsingknaben im internationalen Musikbetrieb. Musikfreunde erleben ein Musikerlebnis par excellence. Preis: 40 Euro. Infostelle/Buchung: Stadtkirche "St. Marien" Doberlug-Kirchhain, Am Kirchplatz 1, 03253 Doberlug-Kirchhain, Tel.: 03531 7850, www.spk-elbe-elster.de.

_____________________________________________
06. – 08. Dezember
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Weberplatz 

Böhmischer Weihnachtsmarkt
Auch in diesem Jahr findet der Böhmische Weihnachtsmarkt im historischen Weberviertel Potsdam-Babelsberg statt. Friedrich II. ließ es als Zufluchtsort für protestantische Weber aus Böhmen bauen. Heute präsentieren Handwerker, Händler, Künstler und Gastwirte auf dem Weberplatz ihre böhmischen Traditionen. Auch die Böhmische Kristallfee und der Weihnachtsmann bezaubern die Besucher. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Weberplatz Babelsberg, 14482 Potsdam, Tel.: 0331 2890, www.potsdam.de.

_____________________________________________
07. Dezember, 11-18 Uhr
Spreewald ǀ Lübbenau OT Lehde ǀ Großer Spreewaldhafen Lübbenau

Spreewaldweihnacht - Zwei Märkte, eine Kahnfahrt
Von der Hafenweihnacht am Großen Spreewaldhafen Lübbenau mit Räucherfisch, Weihnachtsplinsen, Grog und Glühwein führt die winterliche Kahnfahrt, begleitet von manch fröhlich erzählendem Wichtel, direkt in das Freilandmuseum Lehde. Die Besucher können sich hier von „Weihnachten wie’s früher war“ verzaubern lassen. Sie blicken in erleuchtete Stuben der historischen Bauernhöfe, schlendern über den weihnachtlichen Handwerkermarkt und lassen sich von Bescherkind und Rumpodich beschenken. Infostelle/Buchung: Großer Spreewaldhafen Lübbenau, Dammstraße 77a, 03222 Lübbenau/Spreewald, Tel.: 03542 2225, www.spreewaldweihnacht.de.

_____________________________________________
07. Dezember, 14-17 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Bad Liebenwerda ǀ Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft

RangerTour: Wichtel-Puzzle
Weihnachtliche Schnipseljagd im Pomologischen Schau- und Lehrgarten. Ein ereignisreiches Jahr geht zu Ende und viele kleine und große Dinge erinnern an Orte und Erlebnisse. Neugierige Rätselfreunde gehen auf eine etwas andere RangerTour durch die Streuobstwiesen. Gefundene Steine setzen sich zu einem großen Bild zusammen. Eine Anmeldung bis zum 5. Dezember ist erforderlich. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Naturpark Niederlausitzer Heidelandschaft, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, Tel.: 035341 10192, www.naturwacht.de.

_____________________________________________
07. Dezember, 16 Uhr
Fläming ǀ Trebbin OT Blankensee ǀ NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal

NachtErleben - Fackelwanderung ins Wildgehege Glauer Tal
Mit geschärften Sinnen geht es auf eine Pirsch ins nächtliche Wildgehege Glauer Tal. Mit etwas Glück beobachten die Teilnehmer Rot-, Dam- und Muffelwild. Eine Fackel leuchtet den Weg, wobei ein Blick in den winterlichen Sternenhimmel auch nicht fehlen darf. Highlight der Wanderung ist der ehemalige Kommandoturm im Wildgehege, der mit Hilfe eines Solarpanels auch in der Nacht beleuchtet ist. Ein Blick in die Ausstellungsräume lohnt sich. Infostelle/Buchung: NaturParkZentrum am Wildgehege Glauer Tal, Glauer Tal 1, 14959 Trebbin OT Blankensee, Tel.: 033731 700462, www.naturpark-nuthe-nieplitz.de.
_____________________________________________
07.-08. Dezember, 11-18 Uhr
Spreewald ǀ Cottbus ǀ Dieselkraftwerk

pre-schenk 2019
Handgefertigte Schätze verschiedenster Materialien werden zu außergewöhnlichen Geschenkideen für jeden Geldbeutel und jeden Geschmack. Angeboten werden unikale Kostbarkeiten wie Grafiken, Keramik, textile Accessoires, Makramee-Kleinode, Holzarbeiten, Naturseifen und anderes mehr. Neben beliebten Aussteller*innen sind in diesem Jahr auch neue Positionen zu entdecken, u. a. Fotoblöcke und feinste Buchbindearbeiten aus Potsdam sowie Schmuck und Tonwaren aus Halle. Ab 11 Uhr hat das Caffè d’arte mit einem italienisch-weihnachtlichen Spezialangebot geöffnet. Den ersten Markttag beschließt um 18.30 Uhr die tanzcompanie golde g. mit der Choreografie Bauhaus in Bewegung, die das Publikum in nahezu jeden Winkel des Dieselkraftwerks führt. Preis: Eintritt zum Adventsmarkt frei, zu den Ausstellungen bestimmen Besucher*innen an beiden Tagen den Eintrittspreis selbst; freier Eintritt für Kinder bis 18 Jahre und Studierende. Infostelle/Buchung: Dieselkraftwerk, Uferstraße/Am Amtsteich 15, 03046 Cottbus, Tel.: 0355 4949 4040, www.blmk.de

_____________________________________________
07.-08. Dezember, jeweils 16 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Neuhardenberg ǀ Schloss Neuhardenberg

Das kalte Herz
Wilhelm Hauffs Märchen vom schnellen Reichtum ist auch nach fast 200 Jahren von erstaunlicher Aktualität. Das vielfach preisgekrönte Ensemble des Theaters Waidspeicher bringt ihre an die Märchenvorlage angelehnte Inszenierung auf die Neuhardenberger Bühne: Kostüme, Bühnenbild und Requisiten entsprechen dem historischen Vorbild; moderne Sounds begleiten die Puppentheater Aufführung. Das Theater Waidspeicher aus Erfurt genießt in Deutschland und weit darüber hinaus einen exzellenten Ruf als Puppentheater für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In einer Spielfassung von Frank Engel treten Schauspieler und Puppen gemeinsam auf die Bühne und lassen eine zauberhafte Märchenwelt entstehen. Preis: 16 Euro / ermäßigt 12 Euro / unter 18 Jahren 7 Euro. Infostelle/Buchung: Stiftung Schloss Neuhardenberg, Hotel, Schinkelplatz, 15320 Neuhardenberg, hotel@schlossneuhardenberg.de. Eintrittskarten täglich zwischen 10 und 18 Uhr unter Tel.: 033476 600-750 oder rund um die Uhr online unter www. schlossneuhardenberg.de. Reservierungsanfragen (Hotel und Gastronomie)
unter Tel.: 033476 600-0 oder E-Mail: hotel@schlossneuhardenberg.de.

_____________________________________________
07. – 08. Dezember, 09.30, 11.15, 13.00 und 14.45 Uhr
Uckermark ǀ Gramzow ǀ Eisenbahnmuseum Gramzow

Nikolausfahrten
Am 7. und 8. Dezember finden wieder die traditionellen Nikolausfahrten auf der Museumseisenbahn von Gramzow nach Damme statt. Der Nikolaus steigt während der Fahrt an einem Halt des Zuges auf der Strecke zu. Jeder Fahrgast bekommt ein kleines Geschenk überreicht und es wird während der Fahrt im Zug gemeinsam die Weihnachtszeit besungen. Nach der Ankunft des Zuges in Damme werden im Bahnhofscafé Bratwurst und Glühwein angeboten. Auf der Rückfahrt nach Gramzow ist im Zug ein Unterhaltungsprogramm mit dem Nikolaus zu erleben. Die Fahrkarten müssen vorbestellt werden. Preis: 10 Euro, Kinder 6-14 Jahre 7,50 Euro, Familien 27,50 Euro, Kinder unter 6 Jahren 3 Euro. Infostelle/Buchung: Eisenbahnmuseum Gramzow, Am Bahnhof 3, 17291 Gramzow, Tel.: 039861 70159, www.eisenbahnmuseumgramzow.de.

_____________________________________________
07. – 08. Dezember, 11 Uhr
Havelland ǀ Brandenburg an der Havel ǀ Naturschutzzentrum Krugpark

Wintermarkt im Krugpark
Der Wald wandelt sich zu einem mittelalterlichen Marktflecken mit Handwerkern, Händlern und gastronomischen Leckerbissen. Die Besucher können mehr von altem Handwerk erfahren, sich mit Köstlichkeiten eindecken und die Stille eines Marktes genießen, der von den Geräuschen der Natur und der Menschen lebt, die ihn erfüllen. Zum 12. Mal findet in dieser Zeit der Wintermarkt der Zeitreise in Brandenburg an der Havel statt, aber zum ersten Mal im Krugpark. Preis: 5 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre kostenfrei. Infostelle/Buchung: Naturschutzzentrum Krugpark, Wilhelmsdorf 6P, 14772 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 2845772, www.zeitreise-brandenburg.de.

_____________________________________________
07. – 08. Dezember, 12-17 Uhr
Prignitz ǀ Neustadt ǀ Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt

Neustädter Weihnachtsgala
Winter, Wunder, Weihnachtszauber in der Pferdeshow, die eine märchenhafte Geschichte erzählt. Es war einmal ein kaltherziger Prinz, der in einem Schloss voller Diener lebte. Als er einer alten Frau nicht weiterhilft, belegt sie ihm mit einem Fluch und verwandelt ihn in ein abscheuliches Biest. Sollte es ihm gelingen, einen anderen Menschen zu lieben und dessen Liebe zu gewinnen, dann würde der Fluch gebrochen. Wenn nicht, würde er für alle Zeiten ein Biest bleiben. Ein Märchen voller Faszination und Warmherzigkeit, das von der großen Liebe erzählt. Zusätzlich erwartet die Besucher ein Weihnachtsmarkt mit kunsthandwerklichen Geschenkartikeln, regionalen kulinarischen Angeboten und Ponyreiten für Kinder. Preis: 15-28 Euro, ermäßigt 11-18 Euro. Infostelle/Buchung: Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt, Hauptgestüt 10, 16845 Neustadt (Dosse), Tel.: 033970 5029533, www.neustaedter-gestuete.de.

_____________________________________________
08. Dezember, 10-18 Uhr
Barnimer Land ǀ Eberswalde ǀ Zainhammermühle

19. WeihnachtsKUNSTmarkt
Am 2. Adventssonntag lädt die weihnachtlich verzauberte Zainhammermühle zum Besuch ein. Anlässlich des 19. WeihnachtsKUNSTmaktes ist das alte Gemäuer durch zahllose Sterne und Lämpchen noch anheimelnder als sonst. In allen Etagen haben die Mitglieder des Kunstvereins „Die Mühle e.V.“ Stände mit ihren Werken aufgebaut. Über 30 Künstler präsentieren einzigartige Geschenkideen: Malerei und Grafik, Fotografie, Keramik und Kalender, Glaskunst, Schmuckunikate, Filz- und Textilarbeiten sowie Holzspielzeug, Holzschmuck und Holzobjekte. Für süße und herzhafte Leckereien und warme Getränke sorgen das Weinkontor in der Alten Ofenfabrik, die Bäckerei Dellinger und die Backofengruppe der Mühle. Infostelle/Buchung: Zainhammermühle, Am Zainhammer 3b, 16225 Eberswalde, Tel.: 03334 239097, www.diemuehle.de.

_____________________________________________
08. Dezember, 16.45 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Bestensee ǀ Treffpunkt: Thälmannstraße

Kinderweihnacht
Auch in diesem Jahr gibt es bei der Kinderweihnacht viele Überraschungen. So können Kinder ein neues Weihnachts- und Wintermärchen, geschrieben von Manfred Prosch, hören. Die Geschichte ist die Grundlage für einen abwechslungsreichen Nachmittag, an dem Märchenfreunde eine wichtige Aufgabe zu erledigen haben: Sie müssen der Schneekönigin helfen, den verschwundenen Gegenstand wiederzufinden. Infostelle/Buchung: Treffpunkt: Thälmannstraße (ca. 100 Meter hinter dem Hainweg am Waldrand), 15741 Bestensee, Tel.: 0177 2203474, www.bestensee.de.

_____________________________________________
Noch bis 8. Dezember 2019
Seenland Oder-Spree ǀ Neuhardenberg ǀ Schloss Neuhardenberg

F. – Jahrhundertwanderungen
Die GEDOK Brandenburg und die Stiftung Schloss Neuhardenberg laden seit dem 14. September 2019 mit dem Ausstellungsprojekt F. – Jahrhundertwanderungen zu einem lebendigen bildkünstlerischen Diskurs ein. Die Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfördernden in Brandenburg, GEDOK Brandenburg, feiert in diesem Jahr ihr 25. Gründungsjubiläum, das Land Brandenburg den 200. Geburtstag von Theodor Fontane. Anlass genug, 25 Künstlerinnen aus ganz Deutschland auszuwählen, die sich intensiv mit Fontanes Werken und seinen
Frauenfiguren auseinandergesetzt haben und die in der aktuellen Ausstellung eine Reflexion über das Verhältnis von Freiheit, sozialem Wandel und Verantwortung aus weiblicher Sicht zeigen. Preis: 5 Euro, 3 Euro ermäßigt. Infostelle/Buchung: Eintrittskarten täglich zwischen 10 und 18 Uhr unter Tel.: 033476 600-750 oder rund um die Uhr online unter www.schlossneuhardenberg.de. Reservierungsanfragen (Hotel und Gastronomie) unter Tel.: 033476 600-0 oder E-Mail: info@schlossneuhardenberg.de


Vorschau:
_____________________________________________
Ganzjährig, Dienstag 13-17 Uhr, Mittwoch 13-21 Uhr, Samstag 10-13 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Fürstenwalde ǀ CTA-Kulturverein Nord e. V. - Keramikwerkstatt

Töpfern kann jeder
Ton wird mit den Händen geformt, gefühlt und gestaltet. Ideen werden zu Gegenständen und die Fantasie wird angeregt. Die kreative Arbeit mit Ton ist ein sinnlicher, elementarer Arbeitsprozess und fördert die Feinmotorik. Eltern und Kinder, Großeltern und Enkel, Freunde und Freundinnen können zusammen kreativ sein. In der Keramikwerkstatt findet jeder seine Herausforderung. Preis: 9 Euro, Kinder bis 18 Jahre 3,50 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen 1 Kind kostenfrei. Infostelle/Buchung: Keramikwerkstatt, CTA-Kulturverein Nord e. V., Julius-Pintsch-Ring 13, 15517 Fürstenwalde, Tel.: 03361 340000, www.kulturverein-nord.de.

_____________________________________________
10. – 15. Dezember
Fläming ǀ Dessau-Roßlau ǀ Marienkirche Dessau

Weihnachtsmarkt an der Dessauer Marienkirche
Der Weihnachtsmarkt in und an der Dessauer Marienkirche sorgt mit seinem besonderen Ambiente auch in diesem Jahr für besinnliche vorweihnachtliche Stunden. In festlicher Atmosphäre präsentieren zahlreiche Handwerker, Künstler und Händler in der Backsteinkulisse der Marienkirche ihre Produkte. Höhepunkte des Weihnachtsmarktes sind die Vorführungen im Anhaltischen Theater, die sowohl ein Weihnachtsmärchen als auch eine Oper und ein Weihnachtskonzert beinhalten. Infostelle/Buchung: Marienkirche Dessau, Schloßstraße 3, 06844 Dessau-Roßlau, Tel.: 0340204 1242, www.anhaltisches-theater.de.

_____________________________________________
12. Dezember, 14-15.30 Uhr
Prignitz ǀ Neustadt ǀ Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt

Neustädter Pferdestunde
Mit Eleganz, Geschicklichkeit und Humor präsentieren Reiter und Pferde rasante und elegante Pferdeschaubilder zu weihnachtlicher Musik. Besinnliche und spaßige Szenen mit prächtigen Pferden, bunten Kostümen so wie auch reiterlicher Hochgenuss bezaubern kleine und große Pferdefreunde. Preis: 12 Euro, Kinder 6 Euro. Infostelle/Buchung: Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt, Hauptgestüt 10, 16845 Neustadt (Dosse), Tel.: 033970 5029533, www.neustaedter-gestuete.de.

_____________________________________________
14. Dezember, 11-18 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Doberlug-Kirchhain ǀ Gaststätte & Pension "Zur Waldhufe"

Waldweihnacht auf der Waldhufe
Der romantische Waldweihnachtsmarkt mit regionalen Naturprodukten, wunderschönen Geschenken, wilden und süßen Köstlichkeiten sowie weihnachtlichen Klängen ist eine naturnahe Alternative zu herkömmlichen Weihnachtsmärkten. Es ist ein vielseitiges Rahmenprogramm geplant, bei dem sich Menschen aus der Elbe-Elster-Region ins Zeug legen, um für Weihnachtsstimmung zu sorgen. Preis: 2 Euro, Kinder bis 12 Jahre freier Eintritt. Infostelle/Buchung: Gaststätte & Pension "Zur Waldhufe", Waldhufenstraße 55, 03253 Doberlug-Kirchhain, Tel.: 0174 7138604, www.waelder-fuer-menschen.de.

_____________________________________________
14. – 15. Dezember
Havelland ǀ Rathenow ǀ Rathenower Stadtwald

17. Rathenower Waldweihnacht
In diesem Jahr findet zum 17. Mal die Rathenower Waldweihnacht statt. Bunte Lichter, Tannenduft und weihnachtliche Lieder stimmen die Besucher auf die bevorstehenden Festtage ein. Süße und herzhafte Leckereien, Glühwein und Kakao gehören ebenso dazu wie alte Handwerkskunst und Geschenke für den Gabentisch. Und den Weihnachtsbaum gibt es auch frisch vor Ort. Infostelle/Buchung: Rathenower Stadtwald, Ferchesarer Weg, 14712 Rathenow, Tel.: 03385 514991, www.westhavelland.de.

_____________________________________________
14. – 15. Dezember
Uckermark ǀ Templin ǀ Bahnhof 

Märchenexpress - Märchenlesungen in den Zügen
Die Vorweihnachtszeit ist eine Zeit der Geschichten und Märchen. Denn wenn es früh dunkel wird, ist die schönste Zeit zum Lesen, Vorlesen und gemütlichen Beisammensitzen. In diesem Dezember startet zum ersten Mal der NEB-MärchenExpress. Der RB63 und der RB12 fahren auf den Strecken, an denen Weihnachtsmärkte stattfinden. In den eingerichteten Lese-Ecken werden nachmittags und am frühen Abend bekannte und zauberhafte Märchen vorgelesen. So können Familien auf dem Weg zum Weihnachtsmarkt schon im Zug eine entspannte, heimelige Stimmung genießen. Infostelle/Buchung: Bahnhof Templin Stadt, 17268 Templin, Tel.: 030 396011307, www.neb.de.

_____________________________________________
14. – 15. Dezember, 14-19 Uhr
Barnimer Land ǀ Eberswalde ǀ Forstbotanischer Garten

WaldWeihnacht
Feuerzauber liegt in der Luft. Die Waldgeister ziehen durch den Wald und verbreiten den Zauber der Weihnacht. Sie heißen Familien willkommen bei einer beschaulichen Weihnachtsfeier der besonderen Art mit Speis, Trank und magischen Momenten. Preis: 2 Euro, Kinder frei. Infostelle/Buchung: Forstbotanischer Garten, Schwappachweg 15, 16225 Eberswalde, Tel.: 03334 657477.

_____________________________________________
14. – 15. Dezember, 14-20 Uhr
Spreewald ǀ Burg ǀ Bootshaus Rehnus

Spreewälder Hofweihnachtsmarkt
Der Wendische Weihnachtsmarkt öffnet wieder seine Tore. Ab 14 Uhr fährt der Weihnachtsmann stündlich mit dem traditionellen Holzspreewaldkahn und zeigt die Fließe den Besuchern – eingemummelt in wärmende Decken und versorgt mit hausgekochtem Glühwein oder Kinderpunsch. Auf dem Bootshausareal befinden sich verschiedene traditionelle Stände mit Glühwein und weiteren Spezialitäten. Kleine und große Kinder können an verschiedenen Ständen basteln, backen und schminken. Die Besucher können sich an die Feuerschale wärmen, Stockbrot backen oder hausgebackenen Kuchen und Hefeplinse genießen. Preis: 7,50 Euro. Infostelle/Buchung: Bootshaus Rehnus, Waldschlößchenstraße 39, 03096 Burg (Spreewald), Tel.: 035603 366, www.bootshaus-rehnus.de.

_____________________________________________
14. – 15. Dezember, 15 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Treffpunkt: Schlosskasse

Schloss Königs Wusterhausen: „... und zum Weihnachtsfest ein Schloss…“
Gerade einmal 10 Jahre alt war Kurprinz Friedrich Wilhelm, der spätere „Soldatenkönig“, als er von seinen Eltern am 24. Dezember 1698 das Schloss Königs Wusterhausen als Geschenk erhielt. Was aus diesem wurde und wie die königlichen Bewohner in ihm lebten, erfahren Besucher bei einem Rundgang durch ausgewählte Schlossräume. Friedrich Wilhelm I. pflegte seine Weihnachtseinkäufe auf Weihnachtsmärkten zu tätigen. Von dort ließ er „verschiedene Kostbarkeiten von Silber und allerhand Spielsachen nach dem Schlosse bringen.“ Am Abend wurden die gekauften Sachen an die Königin, Prinzen und Prinzessinnen verschenkt. Die Königin bekam zum Beispiel zu Weihnachten 1735 eine goldene Brandrute für den Kamin, die sechzehnhundert Taler kostete. Preis: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Infostelle/Buchung: Treffpunkt: Schlosskasse, Schloss Königs Wusterhausen, Schlossplatz 1, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 0331 9694200, www.spsg.de.

_____________________________________________
15. Dezember, 10-14 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Mühlenbeck ǀ S-Bahnhof Mühlenbeck-Mönchmühle

RangerTour: Vorweihnacht am Löwenzahnpfad
Wer dem vorweihnachtlichen Stress entfliehen möchte, dem sei die Adventstour um die Schönerlinder Teiche wärmstens ans Herz gelegt. Am Rande der Metropole Berlin kann man hier sehr schnell zur Ruhe kommen und die Natur genießen. Der Löwenzahnpfad ist zu jeder Jahreszeit einen Ausflug wert. Als Rest der ehemaligen Rieselfeldbewirtschaftung sind die Teiche bis heute Rast- und Nahrungsplatz für zahlreiche Wasservogelarten, auf die der Ranger sicher aufmerksam machen wird. Auch die Wasserbüffel und Konik-Pferde, die zwischen den Teichen Nahrung als Landschaftspfleger unterwegs sind, lassen sich in dieser Jahreszeit leichter beobachten. Vielleicht sorgen schon Frost und Schnee für etwas Weihnachtsstimmung und lassen auch die Eiszeit erahnen, in der diese Landschaft entstanden ist. Auf jeden Fall aber wird die rund vierstündige Tour für Entschleunigung sorgen und auch die eine oder andere Entdeckung bereithalten, die man so stadtnah nicht vermutet. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: S-Bahnhof Mühlenbeck-Mönchmühle, Kastanienallee, 16567 Mühlenbeck, Tel.: 033397 670317, www.naturschutzfonds.de.

_____________________________________________
15. Dezember, 09 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ URANIA "Wilhelm Foerster" Potsdam e.V.

Wanderung durch das UNESCO-Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und Konzert in der Glambecker Kirche
Hier erlebt man den Kontrast zur Hektik vorweihnachtlicher Aktionen: Das stille, dünn besiedelte Land der Schorfheide ist Lebensraum vieler vom Aussterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten, die ungestörte Räume brauchen. Der Biologe Thomas Volpers öffnet dafür die Sinne und führt an das renaturierte Moor des ehemaligen Mellensees und durch die Poratzer Moränenlandschaft. Als besonderen Abschluss des Tages hören die Wanderer in einem stillen Winkel am Rande der Schorfheide ein Konzert in der kleinen Glambecker Fachwerkkirche, die inzwischen auch für ihre feinen Klassikkonzerte bekannt ist. Preis: 70 Euro, Konzertkarte 12 Euro. Infostelle/Buchung: URANIA Potsdam, Gutenbergstr. 71/72, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 291741, www.urania-potsdam.de.

_____________________________________________
18. Dezember, 17 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ NEUE BÜHNE

Der Traumzauberbaum und Josefine, die Weihnachtsmaus - Familienmusical von Monika Ehrhardt und Reinhard Lakomy
Moosmutzel, Funkelfix und der Traumzauberbaum freuen sich auf
die Lichterfee. Christa Engel, der strenge Ordnungsengel des himmlischen Direktors, dirigiert derweil die Festvorbereitungen. Doch was ist das: In der Speisekammer fehlen elf Rosinen und im Käse ist ein Loch. Moosmutzel, Funkelfix und der Traumzauberbaum wissen sofort, wer das war. Werden sie die Maus Josefine verraten oder ihr helfen? Verbotenerweise gelangte sie über die Himmelsleiter in die Speisekammer und will nun, dass all die armen Mäuse auf der Welt auch einen Weihnachtsteller bekommen. Preis: 18 Euro, ermäßigt 11 Euro. Infostelle/Buchung: Neue Bühne Senftenberg, Theaterpassage 1, 01968 Senftenberg, Tel.: 03573 801286, www.theater-senftenberg.de.

_____________________________________________
18. Dezember, 19-23 Uhr
Havelland ǀ Brandenburg an der Havel ǀ Neue Mühle Hotel und Restaurant

Grimms WAHRE Märchen - Märchendinner für Erwachsene
Mit dem lieblichen Schneewittchen, dem tapferen Schneiderlein und dem bösartigen Rumpelstilzchen haben die Gebrüder Grimm gleich drei der bekanntesten Protagonisten in ihre biedermeierliche Welt gezwängt. Mutig werden diese nun aus der Kinderecke befreit, ihnen ein passenderes Gewand angelegt und die Märchenstars werden präsentiert, wie wirklich sind. Drei Schauspielerinnen in märchenhafter Mission drehen die Märchen gehörig durch den Wolf. Die Interaktions-Heldinnen brauchen jede Menge Gäste-Stars, um den Saal gehörig zum Kochen zu bringen. Apropos Kochen: Wenn vom Lachen das Zwerchfell schmerzt, werden Speis und Trank zur Erfrischung gereicht. Preis: 74 Euro inklusive 5-Gang-Menü. Infostelle/Buchung: Neue Mühle Hotel und Restaurant, Neue Mühle 2, 14776 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 7956575, www.neue-muehle-brb.de.


_____________________________________________
Ganzjährig, Dienstag 13-18 Uhr, Donnerstag und Freitag 10-17 Uhr, Samstag 10-16 Uhr
Prignitz ǀ Stadt Wusterhausen/Dosse ǀ Wegemuseum

Wegemuseum
Wege sind die Lebensadern einer Gesellschaft. Sie vernetzen und verbinden. Meist wird die Bedeutung des Alltagsphänomens jedoch erst dann wahrgenommen, wenn Wege unter dramatischen Umständen unterbrochen werden. Vom Bohlenweg bis zur Transitstrecke F5 dreht sich im Wegemuseum alles um das Leben in einer Kleinstadt am Fernverkehrsweg zwischen den Metropolen – zu Wasser und zu Land, vom slawischen Einbaum bis zum selbstgebauten Flugzeug. Spannende Sonderausstellungen ergänzen die Dauerausstellung. Noch bis zum 22. Februar läuft die Sonderausstellung „Zwischen Krieg und Frieden“. Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende finden sich in Brandenburgs Wäldern Funde aus der Zeit der deutschen Kapitulation 1945. Sie sind Zeugnisse von Aneignung und Überwindung und werfen viele Fragen auf. Preis: 4 Euro, Kinder bis 18 Jahre 2 Euro. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen 1 Kind kostenfrei. Infostelle/Buchung: Wegemuseum, Am Markt 3, 16868 Stadt Wusterhausen/Dosse, Tel.: 033979-87760, www.wegemuseum.de.

_____________________________________________
19. Dezember, 15 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Oderaue ǀ Theater am Rand

Theater am Rand: Das neue Wunder von Ballybradawn
Zum Abschluss der zehnjährigen Inszenierungsgeschichte der irischen Weihnachten von Ballybradawn gibt es ein „Best of“. Das Schönste aus all den Jahren, aus all den irrwitzigen Varianten der unglaublichen Geschichten um Hiccups O Railey, Mick, Dick und Slick, Hector Fitzpitter und Martin Scubble. Darunter mischen sich jede Menge irische Witze, stimmungsvolle Weihnachtsgesänge und Improvisationsfeuerwerke der Geigen, Akkordeons, Tubas und Klaviere. Preis: 23 Euro. Infostelle/Buchung: Theater am Rand, Zollbrücke Nr. 16, 16259 Oderaue, Tel.: 033457 66521, www.theateramrand.de.

_____________________________________________
20. – 22. Dezember, 12-17 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Mühlberg/Elbe ǀ Klosterareal

Internationale Krippenausstellung im Kloster Mühlberg
Der Krippenweg im Kloster Mühlberg ist in diesem Jahr etwas ganz Besonderes. Er beginnt in der Marienkirche und führt übers „Hirtenfeld“, vorbei am Hirtenfeuer und durch die Klosterkirche. Bei der Brigittenkapelle finden sich auch einige Kleinode. Dann führt der Weg weiter in den Kreuzgang. Von dort aus kommt der Besucher in das ehemalige Refektorium. Es ist beinahe unglaublich, was es dort zu sehen gibt. Der Himmel ist erleuchtet von Lichtern und Schneeflocken fallen herab und Hunderte von Krippen sind aufgestellt. Aus allen Herren Ländern und von allen Kontinenten sind Krippen da. Jede von ihnen lässt das Wunder der Heiligen Nacht anklingen. Preis: 7,50 Euro. Infostelle/Buchung: Kloster Mühlberg, Klosterstraße, 04931 Mühlberg, Tel.: 035342 879270, www.lkee.de.

_____________________________________________
20. – 31. Dezember
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Circus-Theater auf dem Parkplatz der Biosphäre

4. Potsdamer Weihnachtscircus Theater
Das neue Meisterwerk des Potsdamer Weihnachtscircus‘ Theater kommt 2019 wieder nach Potsdam. Das Gastspiel ist ein poetisches Schauspiel für die ganze Familie. Die geheimnisvolle Rezeptmischung von Daniel Kennedys Traumwerkstatt ist es, die liebevollen Charaktere des Clown Flippos, der Weihnachtsfee und ihren artistischen Freunden hautnah erlebbar zu machen. Das neue Programm ist voller fantasievoller Überraschungen und emotionaler Energie. Es vereint die Lebensfreude des Circus‘ und Vitalität des Theaters harmonisch miteinander. Preis: 15-21 Euro, Kinder 13-15 Euro. Infostelle/Buchung: Circus-Theater auf dem Parkplatz der Biosphäre, Georg-Hermann-Allee, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 2840284, www.potsdamer-weihnachtscircus.de.

_____________________________________________
21. Dezember, 10.15-15.15 Uhr
Fläming ǀ Bad Belzig ǀ Flämingbahnhof 

Winterwanderung um Bad Belzig
Die Wanderer verstauen ihr Gepäck in den Taschen der Esel und begeben sich gemeinsam mit ihnen auf Wanderschaft. Die Packeseltour führt durch die hüglige und abwechslungsreiche Landschaft der „Steilen Kieten“. Der Fläming ist bekannt für diese Trockentäler. Von hier geht es weiter in Richtung südlicher Kunstwanderroute zur Burg Eisenhardt. Diese wird auf einem steilen Wanderpfad erklommen. Dort genießen die Ausflügler den Anblick wie aus einer anderen Zeit. Der letzte Teil der Wanderung führt am Alten Brauhaus und der Postmeilensäule vorbei zurück zum Bahnhof von Bad Belzig. Preis: 29 Euro. Infostelle/Buchung: Flämingbahnhof, 14806 Bad Belzig, Tel.: 01573 0308560, www.eselnomaden.de.

_____________________________________________
21. und 22. Dezember, 16 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Kremmen ǀ Musikantenscheune im Scheunenviertel

Schlossfestspiele Ribbeck: Eine Weihnachtsgeschichte
Erstmals veranstalten die Schlossfestspiele Ribbeck in der Weihnachtszeit eine kleine Gastspielreise mit einem klassischen Weihnachtsstück. Sie ist – neben der Geschichte von Jesu Geburt – die vermutlich meisterzählte Geschichte der Adventszeit: Charles Dickens' „Weihnachtsgeschichte“. Die sozialkritische Erzählung über den alten Geizhals Ebenezer Scrooge, der am Vorabend des Weihnachtsfests von vier Geistern heimgesucht wird und durch sie seine Menschlichkeit wiederentdeckt, ist ein Klassiker – mehrfach verfilmt, auch als Musical auf die Bühne gebracht, nun bei den Schlossfestspielen Ribbeck in neuer Fassung. Preis: 16 Euro, ermäßigt 10 Euro, Familien 40 Euro. Infostelle/Buchung: Musikantenscheune im Scheunenviertel, Scheunenweg 48, 16766 Kremmen, www.eineweihnachtsgeschichte.de.

_____________________________________________
22. Dezember, 10 Uhr
Uckermark ǀ Gerswalde ǀ Stadtforst Buchholz

Waldweihnacht
Neben dem Weihnachtsmarkt lädt der Prenzlauer Stadtforst bei Buchholz am 4. Advent zur traditionellen Waldweihnacht ein. Mit einem Gottesdienst unter freiem Himmel wird sie am Samstag eröffnet. Viele leckere Wildspezialitäten warten auf hungrige Feinschmecker. Neben traditionellem Kunsthandwerk gibt es Knüppelkuchen am Lagerfeuer und der Weihnachtsmann schaut auch schon einmal vorbei. Es ist der perfekte Tag für einen Waldspaziergang, gerne auch unter Führung des Revierförsters. Infostelle/Buchung: Stadtforst Buchholz, Ortsteil Buchholz, 17268 Gerswalde, Tel.: 03984 75165, www.prenzlau.eu.

_____________________________________________
22. Dezember, 10-16 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Heidesee, OT Kolberg ǀ Kräuter- und Naturhof Kolberg

Vorweihnacht auf dem Kräuter- und Naturhof
Der Kräuter- und Naturhof bietet eine entspannte Atmosphäre zum Schauen, Verweilen und Genießen, ganz ohne Musik, Stress und Gedränge. Bei der Feuerschale können die Besucher Kräuterglühwein, Tee sowie Kräuterbratwurst mit Grünkohl genießen und die Kinder können sich Stockbrot über dem Feuer zubereiten. Zusätzlich bietet das Hoflädchen eine Vielzahl von Produkten zum Verschenken. Infostelle/Buchung: Kräuter- und Naturhof Kolberg, An der Dabernack 2, 15754 Heidesee, OT Kolberg, Tel.: 0172 9915754, www.kräuterundnaturhof.de.
_____________________________________________
22. Dezember, 14-18 Uhr
Barnimer Land ǀ Schorfheide OT Altenhof ǀ Uferpromenade in Altenhof

Weihnachtsmarkt in Altenhof am Ufer des Werbellinsees
Der Weihnachtsmann kommt in guter Tradition mit dem Dampfer. Die Gäste können sich auf ein facettenreiches Kinderprogramm, Reiten, festliche Musik und natürlich viele weihnachtliche Leckereien freuen. Infostelle/Buchung: Uferpromenade in Altenhof, 16244 Schorfheide OT Altenhof, Tel.: 03335 453449.

_____________________________________________
22. Dezember, 15 Uhr
Spreewald ǀ Lübben ǀ Abfahrt: Hafen "Strandcafé"

Kakao-Kahnfahrt
Ferienkind Frieda macht Bekanntschaft mit den Lutkis und erlebt mit ihnen ein Weihnachtsabenteuer. Was dabei genau passiert, erfahren die Besucher bei einer heißen Tasse Kakao auf dem Kahn. Preis: 18 Euro, Kinder 4-12 Jahren 9 Euro. Infostelle/Buchung: Abfahrt: Hafen "Strandcafé", Ernst-von-Houwald-Damm 16, 15907 Lübben, Tel.: 03546 3090, www.luebben.de.

_____________________________________________
22. – 23. Dezember, 15-21 Uhr
Havelland ǀ Rathenow ǀ Optikpark Rathenow

Mühlenweihnacht
Weihnachtlich geschmückt zeigt sich der Mühlenhof mit neuen und altbekannten Ständen, Aktionen, Musik und einer Kunsteisbahn. Umgeben von wärmenden Feuerstellen, Leckereien aus der Weihnachtsküche und anmutender Lichterdekoration kann man sich beschwingt auf den Kufen austoben. Neben Programmhöhepunkten wie Erwin-der Schneemann, einem Theaterstück, Blasmusik sowie Folk & Country, können sich die Besucher an zahlreichen Marktständen zu dem ein oder anderen Weihnachtsgeschenk inspirieren lassen. Preis: 1 Euro, Kinder bis 10 Jahre frei. Eisbahn: 2,50 Euro, Kinder 1,50 Euro für 2 Stunden. Infostelle/Buchung: Optikpark Rathenow, Schwedendamm 1, 14712 Rathenow, Tel.: 03385 49850, www.optikpark-rathenow.de.

_____________________________________________
24. Dezember, 15.30 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Guben ǀ Volkshaus 

Warten auf den Weihnachtsmann - Kindershow Tom-Tom
Weihnachten ist spannend und aufregend. Ständig denkt man daran, womit man anderen eine Freude machen kann. In diesem Jahr steht im Volkshaus ein Weihnachtsbaum, an dem all die Wünsche der Familie auf Wunschzetteln befestigt sind. Gemeinsam werden alle geöffnet und der eine oder andere Wunsch wird auch erfüllt. Gleichzeitig gibt es noch einige Inspirationen für Last-minute-Geschenke. Die Gäste erwartet eine lustige und gleichzeitig spannende Show rund um das Weihnachtsfest mit Liedern, Geschichten und Zauberei. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Volkshaus Guben, Bahnhofstraße 6, 03172 Guben, Tel.: 03561 431523.



Fortlaufend:
_____________________________________________
Ab 30. November
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Krongut Bornstedt
30.11.2019 - 22.12.2019

Romantisches Weihnachtsdorf auf dem Krongut Bornstedt
Nur 400 Meter vom Schloss Sanssouci entfernt, lädt das Krongut Bornstedt zum "Romantischen Weihnachtsdorf" im historischen Innenhof des UNESCO-Weltkulturerbe-Ensembles ein. Mit einem großen beleuchteten Weihnachtsbaum, wärmenden Feuerkörben, festlicher Hintergrundmusik und weihnachtlichen Geschenkideen ist das Krongut-Weihnachtsdorf ein Ort zum besinnlichen Verweilen. Im Innenhof präsentieren sich Spezialitäten-Hütten mit hausgemachten Produkten des Hofgutes, regionalem Kunsthandwerk sowie duftenden Leckereien und ein Bühnenprogramm für die ganze Familie wird es auch geben. Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag 15-20 Uhr, Samstag und Sonntag 12-20 Uhr. Preis: Samstag und Sonntag 2 Euro, ermäßigt 1 Euro. Infostelle/Buchung: Krongut Bornstedt, Ribbeckstraße 6-7, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 550650, www.krongut-bornstedt.de.

_____________________________________________
Bis 05. Januar
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ Museum Schloss und Festung Senftenberg
07.12.2019 - 05.01.2020

Weihnachten im Schloss - Große Weihnachtsbaumausstellung
Wo findet man dreißig Weihnachtsbäume mit handgemachtem Schmuck in einer fast vierzigjährigen Tradition? Mit Fingerfertigkeit, Fantasie und immer wieder neuen Ideen schmückt der Förderverein des Museums in jedem Jahr die Bäume der großen Weihnachtsausstellung. Ob gehäkelte Figuren, kunstvoll handbemalte Kugeln, Papierarbeiten, Anhänger aus Naturmaterialien oder sogar Recyclingobjekte – aller Schmuck wird über Monate kunstvoll erarbeitet und mit Expertise an die Tannen gebracht. Dabei hat jeder Baum ein anderes Thema und überrascht immer wieder neu. Die Besucher lassen sich verzaubern und holen sich Anregungen für Zuhause. Öffnungszeiten: Dienstag – Freitag 13-17 Uhr, Samstag und Sonntag 10.30-17.30 Uhr. 07.12.2019 – 05.01.2020: täglich 10.30-17.30 Uhr, feiertags geöffnet, 24.12. und 31.12.2019 geschlossen. Preis: 5 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 16. Lebensjahr 1 Euro, Familien 10 Euro. Infostelle/Buchung: Museum Schloss und Festung Senftenberg, Schloßstraße, 01968 Senftenberg, Tel.: 03573 8702400, www.museums-entdecker.de.

_____________________________________________
Bis 02. Februar
Prignitz ǀ Wittenberge ǀ Stadtmuseum "Alte Burg"
19.11.2019 - 02.02.2020

Schneetreiben - Sport, Spiel und Spaß im Winter - Ausstellung
Eine Erlebnis-Ausstellung für die ganze Familie. Zu den größten Freuden im Winter gehörten schon immer Schnee und Eis und die damit verbundenen vergnüglichen Aktivitäten. Davon zeugen private Fotos und Schnappschüsse, oft sorgfältig in Alben geklebt, die das „Schnee-Treiben“ der Menschen im letzten Jahrhundert illustrieren und die das Archiv historische Alltagsfotografie in dieser Ausstellung präsentiert. Auf Schlitten oder Schlittschuhkufen, mit Langlauf- oder Abfahrts-Ski waren die Menschen seit Jahrzehnten unterwegs, ob vor der Haustür oder in den ausgewiesenen Wintersportgebieten. Den Winterurlaub verlebten die einen mit organisierten FDGB-Reisen im Thüringer Wald oder Erzgebirge, die anderen privat im Harz, dem Riesengebirge oder den Alpen. Preis: 3 Euro, Kinder 2 Euro. Öffnungszeiten: Dienstag 14-16 Euro, Mittwoch und Donnerstag 10-12 und 14-16 Euro, Sonntag 11-17 Euro. Infostelle/Buchung: Stadtmuseum "Alte Burg", Putlitzstraße 2, 19322 Wittenberge, Tel.: 03877 405266, www.wittenberge.de.

_____________________________________________
Bis 03. Mai
Elbe-Elster-Land ǀ Mühlberg ǀ Museum Mühlberg 1547
23.11.2019 - 03.05.2020

Von nüscht kommt nüscht. Manfred Krugs Filmplakate
Manfred Krug war einer der größten Stars, die der DDR-Film hervorgebrachte, und einer der populärsten Schauspieler Deutschlands. Krug war Stahlschmelzer, singender „Tatort“-Kommissar, bärbeißiger Brummi-Fahrer und kauziger Anwalt. Er war der aufsässige Brigadier Balla im Film „Spur der Steine“, er war Unterzeichner der Biermann-Petition und hat mit „Abgehauen“ ein eindrucksvolles Zeitdokument verfasst. 2017 wäre er 80 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass entstand eine Ausstellung zu seinem filmischen Lebenswerk, die ab November im Museum Mühlberg 1547 Station macht. Großformatige Plakate erinnern an ausgewählte Stationen der Laufbahn des Ausnahmeschauspielers, von den Anfängen 1957 bis in das Jahr 2001. Der Schwerpunkt liegt dabei auf seiner Zeit bei der DEFA. Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 10-17 Uhr. Preis: 4 Euro, ermäßigt 2 Euro. Infostelle/Buchung: Museum Mühlberg 1547, Klosterstraße 9, 04931 Mühlberg, Tel.: 035342 837002, www.museumsverbund-lkee.de.

_____________________________________________
Bis 03. November
Havelland ǀ Wustermark OT Elstal ǀ Karls Erlebnis-Dorf
06.12.2019 - 03.11.2020

5. Eiswelt - „Asien – Ferner Osten ganz nah“
Unter dem Titel „Asien – Ferner Osten ganz nah“ öffnet die 5. Eiswelt Elstal in Karls Erlebnis-Dorf. Rund 300 Tonnen Eis, das in mehr als 2.000 einzelnen Blöcken aus einer polnischen Eisfabrik nach Brandenburg geliefert wird, sind das Rohmaterial der Zauberwelt aus gefrorenem Wasser. Unter den Eisskulpturenkünstlern sind in diesem Jahr unter anderem Angelito Baban von den Philippinen, der sich 2019 bei den World Ice Championships in Alaska beim sogenannten Multiblock-Wettbewerb gegen die Schnitzelite durchsetzte und amtierender Weltmeister ist. Das jakutische Team um Egor Stepanov und Aleksei Andreev hat bereits zwei große Eis-Festivals und den Kanada-Cup gewonnen. Öffnungszeiten: täglich 08-19 Uhr. Preis: Eiswelt-Ticket: 8,50 Euro, Kinder 6,50 Euro. Infostelle/Buchung: Karls Erlebnis-Dorf, Zur Döberitzer Heide 1, 14641 Wustermark OT Elstal, Tel.: 033234 243030, www.karls.de.



Angaben ohne Gewähr. Informationen und Texte basieren auf Angaben der Veranstalter in der Veranstaltungsdatenbank www.reiseland-brandenburg.de.


Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Auf Schloss Neuhardenberg im Seenland Oder-Spree wird „Das kalte Herz" von W. Hauff gezeigt.

Eingetragen am 04.12.2019 um 17:28 Uhr.
[Anzeige]
Autohandel - Car Check Point
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©