ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Ratgeber16.04.2024
Zukunftstag in der S ...
Politik16.04.2024
gemeinsam das aufste ...
Politik16.04.2024
Bundesregierung & Me ...
Politik16.04.2024
Michael Kaufmann: Gl ...
Kultur16.04.2024
Konzert: Søren Gunde ...
Kultur16.04.2024
Hollefest & Hexennac ...
Kultur09.04.2024
Konzert mit frühling ...
Vermischtes06.04.2024
Wie waren die Nachwe ...
Tourismus06.04.2024
Der Frühling lockt n ...
Kultur06.04.2024
theater. Land inszen ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Wirtschaft:
Neuer Logistikstandort in Ostbrandenburg wächst weiter




ALCARO Invest erhält Baugenehmigung für zweite Halle auf dem Log Plaza Frankfurt (Oder)

FFO (pm). ALCARO Invest, inhabergeführter und bundesweit aktiver Spezialist für die Entwicklung, den Betrieb und die Vermietung von Logistik- und Gewerbeimmobilien, hat die Baugenehmigung für die zweite Logistikimmobilie im Log Plaza Frankfurt (Oder) erhalten. René Wilke, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder), übergab die Baugenehmigung gestern persönlich an Peter Bergmann und Arne Haeger, die verantwortlichen Projektleiter von ALCARO Invest. Einen Tag zuvor erfolgte die symbolische Baufeldübergabe durch den Bauherrn an den Generalunternehmer, das Bauunternehmen GOLDBECK. Der Baubeginn ist für März 2024 geplant.

ALCARO gehört zur OSMAB Unternehmensgruppe aus Rösrath. Das von ALCARO auf dem Gelände des Güterverkehrszentrums Süd vorangetriebene Logistik- und Industrieareal Log Plaza Frankfurt (Oder) geht damit in die nächste Ausbaustufe. Die erste Logistikhalle – die Halle A – mit 47.500 Quadratmetern Gesamtmietfläche wurde 2022 fertiggestellt und vollständig an die EV Cargo Unternehmensgruppe vermietet. Die neue Halle B wird über eine Gesamtmietfläche von über 100.000 Quadratmetern verfügen, davon entfallen rund 90.000 auf die Hallenfläche. Sie wird nach höchsten Nachhaltigkeitsstandards entwickelt und ist für vielfältige Nutzungen geeignet, unter anderem auch genehmigt für die Lagerung von Lithium-Ionen-Akkus. Erste Flächenanfragen von potenziellen Mietern aus den Bereichen Elektromobilität und Solarenergie liegen bereits vor. Für die dritte Halle C befindet sich der Bauantrag in Vorbereitung.

Peter Bergmann, Projektleiter von ALCARO Invest, kommentiert: „Mit dem Bau der Halle B setzen wir ein klares Signal für die Region Frankfurt (Oder) als Logistikstandort. Durch die Ansiedlung von TESLA ist eine umfangreiche Wertschöpfungskette rund um die Elektromobilität entstanden. Der Flächenbedarf in Ostbrandenburg ist deshalb enorm gestiegen.“

Arne Haeger, Projektleiter von ALCARO Invest, ergänzt: „Doch erst die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Frankfurt (Oder), den Genehmigungsbehörden und der Wirtschaftsförderungsgesellschaft der Stadt machen ein Bauvorhaben wie unser Log Plaza möglich. Wir bedanken uns bei allen Beteiligten für den partnerschaftlichen und konstruktiven Austausch.“

René Wilke, Oberbürgermeister der Stadt Frankfurt (Oder), sagt: „Das Log Plaza Frankfurt (Oder) stärkt die Positionierung unserer Region sowohl als Logistik- als auch als Industriestandort. Mit dem neuen Mega-Bauabschnitt signalisieren wir gemeinsam auch der Industrie, dass bei uns die Standortbedingungen und Voraussetzungen für leistungsfähige Lieferketten stimmen. Unmittelbar angrenzend an das Log Plaza Frankfurt (Oder) entwickeln wir als Stadt gemeinsam mit Unterstützung des Landes Brandenburg ein neues Industriegebiet an der A12 mit einer Gesamtgröße von über 40 ha. Synergieeffekte zwischen beiden Arealen sind greifbar. Gemeinsam wollen wir hier mit innovativen Unternehmen neue und zukunftssichere Arbeitsplätze schaffen.“

Christopher Nüßlein, Geschäftsführer des Investor Centers Ostbrandenburg, ergänzt: „Leistungsfähige Verkehrsträger sind die Voraussetzung für Ansiedlung von Logistik und produzierendem Gewerbe. Die Multimodalität mit Straße und Schiene im Güterverkehrszentrum Frankfurt (Oder) bietet Unternehmen Transportalternativen und Transportsicherheit gleichermaßen. Dies ist heutzutage ein entscheidendes Kriterium im internationalen Standortwettbewerb.“

Das Log Plaza Frankfurt (Oder) ist verkehrsstrategisch optimal gelegen. Frankfurt (Oder) zählt durch seine direkte Anbindung an die Autobahn A12 Paris-Warschau sowie an die in Nord-Süd-Richtung verlaufende B112 zu den meist frequentierten Autobahngrenzübergängen in ganz Deutschland. Das KV-Terminal Frankfurt (Oder) ermöglicht den Transport im Kombinierten Verkehr, was eine stabile und tägliche Realisierung in die Nordrange-Häfen, wie zum Beispiel Hamburg, Antwerpen und Rotterdam, Bremerhaven als auch in den Ostseehafen Gdansk sicherstellt.

ALCARO Invest hat das Log-Plaza-Konzept 2014 entwickelt und passt es fortlaufend an moderne Standards an. Das Log Plaza Frankfurt (Oder) erfüllt alle Nachhaltigkeitsstandards und wird ESG-ready entwickelt sowie nach DGNB zertifiziert. Durch den Einsatz von modernen Wärmepumpen in Kombination mit einer Fußbodenheizung wird auf den Einsatz von fossilen Energieträgern verzichtet. Damit leistet ALCARO einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung der Immobilienbranche.

Über die ALCARO Invest GmbH 

ALCARO Invest ist seit mehr als zehn Jahren ein bundesweit aktiver, inhabergeführter Spezialist für die Entwicklung, den Betrieb und die Vermietung von Logistik- und Gewerbeimmobilien. In den vergangenen Jahren realisierte ALCARO Invest u. a. unter der auf hohe Nachhaltigkeitsansprüche ausgerichtete Marke ‚Log Plaza‘ Logistik- und Gewerbeimmobilien mit einer Gesamtmietfläche von mehr als einer halben Million Quadratmeter. Die Entwicklungspipeline umfasst heute rund 160.000 Quadratmeter Mietfläche. ALCARO Invest verfolgt eine langfristige, partnerschaftliche und regional ausgerichtete Entwicklungs- und Managementstrategie, und ist eine einhundertprozentige Tochter der OSMAB Unternehmensgruppe aus Rösrath bei Köln. www.alcaro.de 

Über die OSMAB Holding AG

Die OSMAB Holding AG (Rösrath) ist ein deutschlandweit agierender Investor, Projektentwickler, Asset Manager und Bestandshalter mit Schwerpunkt auf Büro- und Logistikimmobilien. Zu den weiteren Geschäftsfeldern zählen die Entwicklung von Baulandflächen, das Investment in erneuerbare Energien sowie das aktive Facility Management des eigenen Immobilienportfolios. Die seit 1992 im Immobiliensektor tätige, mittelständisch geprägte Unternehmensgruppe beschäftigt ein interdisziplinäres Team von rund 75 Mitarbeitenden. Ihr Erfolg basiert auf den zuverlässigen und stabilen Partnerschaften, welche sie über Jahre und Jahrzehnte zu Mietern, zu den am Bau Beteiligten, zu Kommunen und zu Maklern aufgebaut und ausgebaut hat. Im Rahmen ihrer Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt OSMAB stillgelegte Industriebrachen weiter, revitalisiert Bestandsimmobilien, generiert Solarstrom auf den Dächern ihrer Immobilien und unterstützt eine Vielzahl sozialer Projekte. www.osmab.de  

Unternehmenskontakt ALCARO Invest

Peter Bergmann | Leibnizpark 4 | 51503 Rösrath | E: pbergmann@alcaro.de  


Foto: Copyright: Stadt Frankfurt (Oder)./ Visualisierungen Copyright „ALCARO Invest“
v.l.n.r. Peter Bergmann (Projektleiter ALCARO Invest), Arne Haeger (Projektleiter ALCARO Invest), Oberbürgermeister René Wilke sowie Christopher Nüßlein (Geschäftsführer des Investor Centers Ostbrandenburg) bei der Übergabe des Baugenehmigung für die zweite Halle auf dem Log Plaza Frankfurt (Oder),

Eingetragen am 22.02.2024 um 17:22 Uhr.
[Anzeige]
Duo Joy - Musik - Tanzmusik a la carte
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©