ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Wirtschaft18.03.2019
Bürgermeister Frank ...
Politik18.03.2019
Jörg Meuthen zur Fre ...
Kultur17.03.2019
Ostereierausstellung ...
Vermischtes16.03.2019
Straßenknatsch mit O ...
Wirtschaft16.03.2019
Breitbandausbau und ...
Vermischtes15.03.2019
Einen Tag lang grenz ...
Ratgeber15.03.2019
LOS - Tierschutzbeir ...
Sport15.03.2019
Aktiv und Gesund im ...
Kultur15.03.2019
Irischer Konzertaben ...
Kultur14.03.2019
Ausstellung mit Arbe ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Kultur:
Ökofilmtour mit „Amelie rennt“ zu Gast auf der Burg Beeskow

Freitag, 15.03.2019, 19.00 Uhr
Burg Beeskow, Kl. Balkensaal
Eintritt frei, Spenden erbeten
Ökofilmtour „Amelie rennt“


Ökofilmtour mit „Amelie rennt“ zu Gast auf der Burg Beeskow

Jahr für Jahr bringt die Ökofilmtour von Januar bis April mehr als 10 Tausend Zuschauern im ganzen Land aufregende und aktuelle Filme von wahrlich unterhaltsamer und künstlerisch origineller Art näher. Insgesamt wurden 146 Spiel-, Dokumentar- und Kurzfilme durch die Auswahljury gesichtet und davon 46 Kino- und Fernsehfilme und 12 Kurzfilme für das Festival ausgewählt.
Am Freitag, den 15. März 2019 legt die Ökofilmtour auch wieder einen Stopp auf der Burg Beeskow ein.
Gezeigt wird der Filme „Amelie rennt“.

Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Sie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol schicken. Genau das, was Amelie nicht will. Anstatt
sich helfen zu lassen, reißt sie aus. Sie flüchtet dorthin, wo sie garantiert niemand vermutet:
Bergauf. Mitten in den Alpen trifft sie auf einen geheimnisvollen 15-Jährigen mit dem sonderbaren
Namen Bart. Als der ungebetene Begleiter ihr das Leben rettet, stellt Amelie fest, dass Bart viel interessanter ist, als anfangs gedacht. Gemeinsam begeben sich die beiden auf eine abenteuerliche Reise, bei
der es um hoffnungsvolle Wunder und echte Freundschaft geht.

Die Veranstaltung am Freitag, dem 15. März 2019 auf der Burg Beeskow beginnt um 19 Uhr.
Der Eintritt ist frei, um Spenden zugunsten des Filmfestivals wird gebeten.

Eingetragen am 07.03.2019 um 18:54 Uhr.
[Anzeige]
Zwangsversteigerungsportal - ZVG-Online.net
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©