ODER-NEIßE-JOURNAL
Internetzeitung für Eisenhüttenstadt & Umgebung

www.oder-neisse-info.de
Nachrichten
Politik Wirtschaft Kultur Vermischtes Polizeiberichte Sport Tourismus Ratgeber
Suche
Aktuelles

Vermischtes17.06.2019
Lebendiges Bauhaus i ...
Kultur17.06.2019
Hohe Ehrung für Dr. ...
Ratgeber17.06.2019
Selbstbestimmend und ...
Politik17.06.2019
Andreas Kalbitz: „De ...
Politik17.06.2019
Erklärung des Bürger ...
Sport17.06.2019
Doppel-Spende für de ...
Kultur17.06.2019
Aquarelle und Ölbild ...
Vermischtes17.06.2019
Gratulationen zum 12 ...
Ratgeber14.06.2019
Der Countdown zum Fe ...
Politik14.06.2019
„Stadt im Gespräch“ ...
Service

Branchenbuch
Termin-Kalender
Bilder der Region
Regionale Links
Redaktion

Mediendaten
Kontakt
AGB
Datenschutzerklärung
Impressum

Kontakt unter:
0163 / 4800356
joehanisch@gmx.de

Tourismus:
Veranstaltungstipps für Brandenburg / KW 51 inkl. Weihnachtsmärkte


Potsdam (TMB). Weihnachtsstimmung im ganzen Land: In unseren Ausflugtipps finden Sie eine Auswahl besonderer Weihnachtsmärkte und viele Advent-Veranstaltungen, die für Vorfreude auf die Weihnachtstage sorgen. Auch ein erster Ausblick auf die Festtage selber ist schon dabei.
So steht am kommenden Wochenende eine Gans im Strickpullover im Mittelpunkt des Oranienburger Weihnachtsmarktes. „Gustje“ begegnet den Besuchern des Marktes auch watschelnd und schnatternd zwischen Kunsthandwerker-, Glühwein- und zahlreichen anderen Ständen. In Angermünde gibt es bei der „Grünen Weihnacht" nachhaltige und faire Upcycling-Geschenke und Weihnachtskarpfen frisch vom Fischer. Schon traditionell lädt die Stadt Nauen im Havelland zu ihrer Nauener Hofweihnacht. Mehr als 20 Höfe, Kellergewölbe und Häuser werden dann geöffnet, liebevoll dekoriert und festlich beleuchtet.
Schloss & Gut Liebenberg ist die Kulisse für das Theaterspiel um den Liebenberger Nachtwächter, im Dom zu Brandenburg geht es bei einer Sonderführung auf die Suche nach Engeln und ihrer Bedeutung und bei einer Eselwanderung im Fläming kann man zwischendurch auch mal entschleunigen.
Mit dem Familienpass Brandenburg geht es in das Dahme-Seenland zu Santas Weihnachtswerkstatt. Neben Basteleien und Leckereien haben der Weihnachtsmann und seine Helfer ein kleines Theaterstück einstudiert.
Wir wünschen viel Vergnügen und einen schönen 3. Advent!
Patrick Kastner


Der Tipp aus dem Familienpass Brandenburg:
_____________________________________________
15. Dezember
Dahme-Seenland ǀ Heidesee OT Gräbendorf ǀ KiEZ Frauensee

Santas Weihnachtswerkstatt
Dies ist eine Veranstaltung im Rahmen des aktuellen Familienpasses. Santa öffnet seine Weihnachtswerkstatt im hoffentlich verschneiten Winterwald des KiEZ Frauensee. Ein jeder, ob Groß oder Klein, ist herzlich dazu eingeladen. Neben Basteleien und Leckereien haben der Weihnachtsmann und seine Helfer ein kleines Theaterstück einstudiert. Kurz vor Heiligabend können sich die Gäste noch einmal von der weihnachtlichen Atmosphäre verzaubern lassen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: KiEZ Frauensee, Weg zum Frauensee 1, 15754 Heidesee OT Gräbendorf, Tel.: 033768 98910, www.frauensee.de.

Der Familienpass Brandenburg 2018/2019 bietet 522 rabattierte Angebote aus den Bereichen Natur, Bildung, Sport und Spaß. Der aktuelle Pass ist bis 30.06.2019 und für die ganze Familie (mind. ein Erwachsener und ein Kind bis zum vollendeten 18. Lebensjahr) gültig. Erhältlich ist der Familienpass im Land Brandenburg im Zeitschriftenhandel, in Schulen und Kindertagesstätten, in Touristeninformationen, bei den Lokalen Bündnissen für Familie, in Buch- und Spielzeughandlungen, bei Rabattanbietern, in Bibliotheken und in allen Filialen von Getränke Hoffmann. Im Internet kann der Pass unter www.familienpass-brandenburg.de bestellt werden.


Unsere Weihnachtszeit-Tipps:

_____________________________________________
13. Dezember, 09.30 Uhr
Barnimer Land ǀ Eberswalde ǀ Haus Schwärzetal

"Wer freut sich auf den Weihnachtsmann" Musiktheater für Kinder
Wer freut sich auf den Weihnachtsmann? Was für eine Komische Frage, doch wohl jeder oder? Da ist doch tatsächlich jemand, der den Weihnachtsmann und das ganze Fest nicht leiden kann: die Hexe. Sie hat auch schon eine Idee, wie sie es schafft, dass der Weihnachtsmann in diesem Jahr nicht zum Fest kommt. Zum Glück setzen Jörn, Olaf und die Kinder alles daran, das Weihnachtsfest zu retten. Ob sie es schaffen? Preis: 5 Euro, Lehrer und Erzieher frei. Infostelle/Buchung: Haus Schwärzetal, Weinbergstr. 6a, 16225 Eberswalde, Tel.: 030 4455334, www.nobel-popel.de.

_____________________________________________
13. Dezember, 20 Uhr
Prignitz ǀ Wittenberge ǀ Kultur- und Festspielhaus 

The Glenn Miller Orchestra
Something Old, Something New, Something Borrowed and Something Blue – so wie es Glenn Miller schon getan hat, geht auch Wil Salden vom The Glenn Miller Orchestra vor. Deshalb werden auch unter anderem Kompositionen von Tschaikowsky, Cole Porter und George Gershwin dabei sein. Wil Salden und seine Musiker sind Garanten für den authentischen Swing-Sound in der traditionellen großen Big-Band-Besetzung und die Vocalgroup „The Moonlight Serenaders“ bestehend aus Musikern, einer Sängerin und dem Orchesterleiter Wil Salden, versetzen das Publikum zurück in die Zeit der Jukeboxes der 30er und 40er Jahre. Es erklingen Titel wie “What A Wonderful World”, “Blue Moon”, “Everybody Loves My Baby”, “Moonlight Serenade” oder “In The Mood”. Preis: Vorverkauf: 26-30 Euro. Infostelle/Buchung: Kultur- und Festspielhaus, Paul-Lincke-Platz 1, 19322 Wittenberge, Tel.: 03877 929163, www.wittenberge.de.

_____________________________________________
14. Dezember, 16.30-21 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Liebenberg ǀ Schlosshof 

Liebenberger Nachtwächterstunde
Nur mit Fackeln, Feuerkörben, Öllampen und Kerzen beleuchtet, ist der Schlosshof Kulisse für das Theaterspiel um den Liebenberger Nachtwächter. Der ausgestoßene und einsame Mann rettet das Schloss und seine Bewohner am Weihnachtsabend vor dem Feuerteufel und wird dafür vom Weihnachtsengel belohnt. Das Schauspiel mit, Gesang und einer spektakulären Feuershow findet im Rahmen des Liebenberger Weihnachtsmarktes statt. Infostelle/Buchung: Schloss & Gut Liebenberg, Parkweg 1a, 16775 Löwenberger Land OT Liebenberg, Tel.: 033094 700500, www.schloss-liebenberg.de.

_____________________________________________
14. – 16. Dezember, 12 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Oranienburg ǀ Schlossplatz 

Weihnachtsgans-Auguste-Markt
Eine Gans im Strickpullover steht im Mittelpunkt des Oranienburger Weihnachtsmarktes. Nur einen kurzen Fußweg vom Reisemobilstellplatz an der Havel entfernt sorgen die festlich geschmückte Tanne, Feuerschalen und tausende Lichter für eine heimelige Atmosphäre. Vom Schlossbalkon blickt eine strahlende Weihnachtsgans Auguste auf das vorweihnachtliche Treiben hinab. Deren Autor Friedrich Wolf lebte in Oranienburg und erschuf die beliebte Geschichte „Die Weihnachtsgans Auguste“ höchstwahrscheinlich auch dort. „Gustje“ begegnet den Besuchern des Marktes übrigens auch watschelnd und schnatternd zwischen Kunsthandwerker-, Glühwein- und zahlreichen anderen Ständen. Bezaubernde Walk-Acts, Hörspiele, ein Märchenzelt, eine Kinder-Backstube, ein Streichelzoo, weihnachtliche Live-Musik und vieles mehr erleben die Gäste. Infostelle/Buchung: Schlossplatz, Schloßplatz 1, 16515 Oranienburg, Tel.: 03301 6008111, www.oranienburg-erleben.de.

_____________________________________________
15. Dezember, 14-15 Uhr
Havelland ǀ Brandenburg an der Havel ǀ Dom zu Brandenburg

ENGEL ZUM ADVENT - Sonderführung für Kinder ab 5 Jahren
In der Adventszeit sehen wir viele Engel – zum Beispiel den Engel aus der Weihnachtskrippe. Im Dom sind die Engel das ganze Jahr über an Wänden und Säulen sowie an der Orgel und auf vielen Bildern im Dom zu sehen. Was unterscheidet den wichtigen Engel zur Adventszeit von den anderen Engeln? Ein Engel kann viele Bedeutungen haben, daher geht es auf eine himmlische Suche. Was mögen wohl ihre „Aufgaben“ sein? Zum Abschluss basteln sich die Kinder selbst einen kleinen Engel. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Dom zu Brandenburg, Burghof 10, 14776 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 2112229.

_____________________________________________
15. Dezember, 15-16.30 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Biosphäre Potsdam

Weihnachtliches Gewürzspezial
Die Regenwälder der Erde beheimaten fast alle der zur Weihnachtszeit bei genutzten Gewürze. Jedoch haben nicht nur Zimt, Vanille und Schokolade ihren Ursprung in den Tropen. Die Regenwälder sind auch Heimat unzähliger Nutzpflanzen. Zur Weihnachtszeit entführen die Biosphäre-Guides die Besucher des Tropengartens in die ferne Welt der tropischen Gewürz- und Nutzpflanzen. Anschließend an den Rundgang durch den Dschungel werden gemeinsam Gewürze gemörsert und zu einem besonderen Gewürztee gemischt, der Zuhause die Weihnachtszeit verschönert. Preis: 5,50 Euro, ermäßigt 4,80 Euro, Kinder und Kleinkinder 3,30 Euro zzgl. zum Eintritt. Infostelle/Buchung: Biosphäre Potsdam, Georg-Hermann-Allee 99, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 550740, www.biosphaere-potsdam.de.

_____________________________________________
15. Dezember, 20 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Altlandsberg ǀ Schlosskirche 

Stummfilm-Konzertabend
Auch in diesem Jahr wird die Vorweihnachtszeit wieder für einen Stummfilmabend genutzt. Bereits zum dritten Mal untermalt Pianist Richard Siedhoff einen absoluten Film-Klassiker. Über den 16mm-Projektor flimmert Murnaus wunderbar schaurige Dracula-Adaption "Nosferatu" von 1922, ein visuell prägender Stummfilm in 5 Akten über den Grafen Orlok aus den Karpaten, der im 19. Jahrhundert in der Hafenstadt Wisborg sein Unwesen treibt. Zur Einstimmung wird als Vorfilm Buster Keatons "The haunted house" ("Das verwunschene Haus"/"Buster Keatons Nacht des Infernos) zu sehen sein, eine Kurzfilm-Slapstick-Komödie aus dem Jahre 1921 über eine Geldfälscherbande in einem vermeintlichen Spukhaus. Preis: Vorverkauf 9 Euro. Infostelle/Buchung: Schlosskirche, Krummenseestraße 1, 15345 Altlandsberg, Tel.: 033438 151150, www.schlossgut-altlandsberg.de.

_____________________________________________
15. – 16. Dezember, 13-19 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Frankfurt ǀ St.-Marienkirche

Weihnachtsmarkt in einer berühmten Kirche
Am zweiten und dritten Advent wird bereits zum 20. Mal eine der bekanntesten Kirchen in Brandenburg zum Schauplatz von „Advent in St. Marien“. In der im Stil der norddeutschen Backsteingotik erbauten Hallenkirche erwartet die Gäste ein besinnliches Markttreiben im Kerzenschein mit mehr als 60 Händlern. An allen Tagen gibt es ein stimmungsvolles Rahmenprogramm unter anderem mit Krippenspiel, Gospel- und Bläserkonzerten. Bewundert werden können dann auch die berühmten zwölf Meter hohen Chorfenster der Kirche mit ihrer farbenprächtigen mittelalterlichen Glasmalerei. Sie bestehen aus insgesamt 117 einzelnen Bildern, die die Schöpfungsgeschichte sowie die Christus- und die Antichristlegende erzählen. Nach dem Krieg nach Russland verbracht, erfreuen sie die Besucher seit ein paar Jahren wieder an ihrem angestammten Platz. Infostelle/Buchung: St.-Marienkirche, Oberkirchplatz 1, 15230 Frankfurt,
Tel.: 0335 22442, www.weihnachtsmarkt-marienkirche.de.

_____________________________________________
15. – 16. Dezember, 14-19 Uhr
Barnimer Land ǀ Eberswalde ǀ Forstbotanischer Garten

Weihnachtsfeier mit Feuershow im Forstbotanischen Garten
Am 3. Advent ist Eberswalde im Barnimer Land ein lohnendes Ausflugsziel. Die Stiftung Waldwelten veranstaltet dann ihre Waldweihnacht im Forstbotanischen Garten und kann sich von Jahr zu Jahr über mehr Besucher freuen. Als „beschauliche Weihnachtsfeier der besonderen Art mit Speis‘, Trank, Feuerzauber und magischen Momenten für die ganze Familie“ beschreibt die Stiftung ihr Angebot. Höhepunkt in jedem Jahr ist eine nächtliche Show mit Feuerzauber, Nachtwesen, Tänzern und mystischen Waldbewohnern. Preis: 2 Euro, Kinder frei. Infostelle/Buchung: Forstbotanischer Garten, Schwappachweg 15, 16225 Eberswalde, Tel.: 03334 657477, www.waldwelten.de.

_____________________________________________
15. – 16. Dezember, 14-20 Uhr
Fläming ǀ Treuenbrietzen OT Frohnsdorf ǀ Waldgaststätte „Zur Alten Eiche“

6. Weihnachtsmarkt unter Eichen
Die Waldgaststätte „Zur Alten Eiche“ von Hannah Präger ist die Kulisse für diesen urigen Weihnachtsmarkt. Mitten im Naturpark Nuthe-Nieplitz ist der Besuch auf dem Weihnachtsmarkt auch die Gelegenheit die Landschaft vor den Toren Potsdams und Berlins zu entdecken. Infostelle/Buchung: Waldgaststätte „Zur Alten Eiche“, Lindower Weg 2, 14929 Treuenbrietzen, Tel.: 033748 215020, www.alte-eiche-frohnsdorf.de.

_____________________________________________
15. – 16. Dezember
Uckermark ǀ Angermünde ǀ NABU - Blumberger Mühle

Weihnachtsmarkt "Grüne Weihnacht"
Grün ist die Farbe der Natur und steht gleichzeitig auch für gutes Klima. Lokal statt global ist deshalb das Motto des jährlichen Weihnachtsmarktes „Grüne Weihnacht“. Hier gibt es nachhaltige und faire Upcycling-Geschenke und Weihnachtskarpfen frisch vom Fischer. Die Besucher genießen beim weihnachtlichen Bummel Glühwein sowie den Duft von Honigkuchen und Zimt. Infostelle/Buchung: NABU - Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle, Blumberger Mühle 2, 16278 Angermünde, Tel.: 03331 26040, www.blumberger-muehle.de.

_____________________________________________
15. – 16. Dezember
Havelland ǀ Nauen ǀ Altstadt

Advent in den Nauener Höfen
Schon traditionell lädt die Stadt Nauen im Havelland am dritten Adventswochenende zu ihrer Nauener Hofweihnacht. Mehr als 20 - teils private - Höfe, Kellergewölbe und Häuser werden aus diesem Anlass geöffnet, liebevoll dekoriert und festlich beleuchtet. An kleinen Ständen gibt es schöne Handwerksprodukte wie Keramik und Schmuck. Ein Programm mit Märchenerzähler, Theater, Bogenschießen, Karussells und natürlich dem Weihnachtsmann, macht aus der historischen Altstadt eine wunderbare Adventswelt. Infostelle/Buchung: Altstadt Nauen, 14641 Nauen, Tel.: 03321 7469105, www.nauen.de.

_____________________________________________
16. Dezember, 10 Uhr
Fläming ǀ Trebbin OT Blankensee ǀ Dorfparkplatz an der Nieplitz (Ortseingang Blankensee)

Eselbande – Eselwanderung zur wilden Weihnacht
Entschleunigung, Entspannung, die Zeit in der Langsamkeit neu entdecken... mit einer herrlich erholsamen Eselwanderung. Die Teilnehmer gehen mit ihren flauschigen Gefährten über die Glauer Berge zum NaturParkZentrum, wo ein kleines Weihnachtsfest stattfindet. Begleitet wird die Wanderung von dem Eselnomaden Jan Prowaznik, der die Teilnehmer mit den Tieren vertraut macht und viel Interessantes über seine Esel zu berichten hat. Eine Anmeldung ist erforderlich. Infostelle/Buchung: Dorfparkplatz an der Nieplitz (Ortseingang Blankensee), 14959 Trebbin OT Blankensee, Tel.: 033731 700460, www.naturpark-nuthe-nieplitz.de.

_____________________________________________
16. Dezember, 11-18 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ Museum Schloss und Festung Senftenberg

Märchenhafter Weihnachtsmarkt
Es wird märchenhaft im Schlosshof. Frau Holle, Hänsel und Gretel und das Rumpelstilzchen geben sich die Ehre und stimmen auf die schönste Zeit des Jahres ein. Schwalbes Wandertheater erweckt die winterlichen Märchenfiguren zum Leben. An den Marktständen warten Glühwein, Leckereien und Handwerksprodukte, während weihnachtliche Klänge Schloss und Hof verzaubern. In der Wichtelwerkstatt entstehen Sterne aus Stroh. Infostelle/Buchung: Museum Schloss und Festung Senftenberg, Schloss Straße, 01968 Senftenberg, Tel.: 03573 2628, www.museums-entdecker.de.

_____________________________________________
16. Dezember, 11-18 Uhr
Barnimer Land ǀ Chorin ǀ Kloster Chorin

Klosterweihnacht und Taschenlampen-Führungen
Ein vorweihnachtliches Highlight im Barnimer Land sind die Adventssonntage im Kloster Chorin. Mit Einsetzen der Dämmerung erstrahlen die roten Backsteinmauern des ehemaligen Zisterzienserklosters in warmen Farben. Dank beheizten Klosterräumen und einer zauberhaften Landschaft verwandelt diese Stille die Adventstage auf besondere Art. Am Lagerfeuer oder im Bio-Klostercafé können sich die Gäste mit Glühwein von den Streifzügen durch das Biosphärenreservat Schorfheide und die Klosteranlage aufwärmen. Am 3. Advent liest Steffen „Shorty“ Scheumann „Märchen zur Weihnachtszeit“. Musikalisch wird er dabei vom Pianisten Ritchie Barton („Silly“) begleitet. Bei Einbruch der Dunkelheit lenkt eine Führung mit Taschenlampe den Blick auf so manches Detail des Klosters, das am Tage verborgen bleibt. Preis: Eintritt zur Klosteranlage: 6 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, Führungen: 8 Euro, Konzerte: 8- 10 Euro. Infostelle/Buchung: Kloster Chorin, Amt Chorin 11a, 16230 Chorin, Tel.: 033366 70377, www.kloster-chorin.org.

_____________________________________________
16. Dezember, 12-18 Uhr
Havelland ǀ Paretz

Paretzer Dorfweihnacht
Die Paretzer Dorfweihnacht findet zwar an einem Tag statt, dennoch ist sie mittlerweile weit über die Region hinaus bekannt. Das liegt sicherlich an dem schönen kleinen Dorf mit seinem Schloss, in dem Königin Luise mit ihrer Familie das Landleben genoss und das den Rahmen für das lebende Krippenspiel darstellt. Die Darsteller, darunter viele Kinder und ein „echtes“ Baby, aber auch Tiere wie Esel, Schafe und Pferde, ziehen durch das Dorf und suchen eine Herberge. Erst im Storchenhof Paretz in der Scheune finden sie Quartier in einem Stall – so wie in der Weihnachtsgeschichte überliefert. Selbst Besucherkinder dürfen als Engel bei diesem Ereignis mitspielen. Dazu passt der kleine Weihnachtsmarkt, bei dem selbstverständlich auch für das leibliche Wohl ist gesorgt ist. Infostelle/Buchung: Paretz, 14669 Paretz, www.stiftung-paretz.de.

_____________________________________________
16. Dezember, 16 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Röderland OT Saathain ǀ Gut Saathain

Musikkabarett Schwarze Grütze
Alle Jahre wieder servieren die beiden Herren der SCHWARZE GRÜTZE ihren ganz speziellen schwarzhumorigen Liederpunsch. Ganz ohne weihnachtlichen Kitsch und ganz ohne süßlichen Zuckerguss machen Stefan Klucke und Dirk Pursche das, was sie am besten können: Sie erzählen bitterböse und zum Schreien komische Geschichten rund um das Fest. Es ist stark, wie sich am Schluss alle Fäden der Geschichten miteinander verknüpfen. Selten wurde uns auf der besinnungslosen Jagd nach der Besinnlichkeit so witzig der Spiegel vorgehalten. Preis: 15 Euro. Infostelle/Buchung: Gut Saathain, Am Park 5, 04932 Röderland OT Saathain, Tel.: 03531 717830, www.finsterwalde-touristinfo.de.

_____________________________________________
16. Dezember, 16 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Vierlinden ǀ Kunstspeicher

WeihnachtsKlangleuchten am Kunstspeicher Friedersdorf
Der ehemalige Getreidespeicher beherbergt unter anderem Ausstellungen zur Orts- und Regionalgeschichte, Getreide und Mühlen, zum Speicherbau sowie ein Wirtshaus. An diesem Tag wird das historische Gebäude jedoch weihnachtlich erleuchten. Unzählige Kerzen tauchen den Kunstspeicher in ein Lichtermeer. Dazu lässt der Bläserchor der Kirchengemeinde Seelow am Lagerfeuer bei Glühwein weihnachtliche Weisen erklingen. Eine Bastelstube für kleine und große Leute gibt es ebenso. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Kunstspeicher an der B167, Frankfurter Straße 39, 15306 Vierlinden OT Friedersdorf, Tel.: 03346 849808, www.kunstspeicher-friedersdorf.de.



Vorschau:
_____________________________________________
26. Dezember, 13.30-15.30 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Falkenberg ǀ Waldgaststätte "Mon Choix"

Weihnachtswanderung zu Lug ins Land, Wasserfall und Froschmaul
Die Weihnachtswanderung führt durch den Cöthener Urwald über die Berge zu Froschmaul und Lug ins Land. An der Park-Hütte im Park Carl von Jena ist eine Kaffeerast geplant. Danach erfolgt der Rückweg zum Mon Choix. Eine Anmeldung bis zum 24. Dezember ist erforderlich. Preis: 3 Euro, ermäßigt 1,50 Euro, Kinder mit Familienpass Brandenburg kostenfrei. Infostelle/Buchung: Waldgaststätte "Mon Choix", Cöthener Weg 4, 16259 Falkenberg, Tel.: 03344 3002881, www.berg-frei.de.

_____________________________________________
20. Dezember, 09-11 Uhr
Fläming ǀ Luckenwalde ǀ Stadttheater 

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Der Film „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" ist längst zum Weihnachtsklassiker geworden. Das Theater der Altmark Stendal bringt nun die romantische Geschichte nach dem gleichnamigen tschechisch-deutschen Märchenfilm von Václav Vorlicek und František Pavlicek auf die Bühne. Seit dem Tod ihres Vaters lebt das Waisenkind Aschenbrödel wie eine Magd bei ihrer herrischen Stiefmutter, die den Gutshof der Familie an sich gerissen hat. Weil Aschenbrödel nicht mit auf den königlichen Ball darf, schenkt ihr der Kutscher zum Trost drei Haselnüsse. Haselnüsse mit magischen Kräften. Preis: 7 Euro. Infostelle/Buchung: Stadttheater Luckenwalde, Grünstr. 14, 14943 Luckenwalde, Tel.: 03371 672500, www.luckenwalde.de.

_____________________________________________
21. Dezember, 16 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Doberlug-Kirchhain ǀ Stadthalle 

Heimatgefühle zur Weihnachtszeit präsentiert von Sigrid & Marina
Sigrid & Marina präsentieren ihr beliebtes und erfolgreiches Tourneeformat nun auch zur schönsten Zeit des Jahres. Mit den bekanntesten Winter- und Weihnachtsliedern und einzigartigen Bildern der verschneiten Winterlandschaft laden die beiden Grand-Prix-Siegerinnen gemeinsam mit ihren musikalischen Gästen ihr Publikum auf einen Kurzurlaub in die Berge ein. Sie erleben eine fröhliche und ausgelassene Stimmung auf der "Jodleralm" und sind hautnah dabei, wenn Weihnachten gefühlvoll in den Bergen gefeiert wird. Mit dabei sind neben den Gastgeberinnen Sigrid & Marina Stars wie die Wildecker Herzbuben, Alexander Rier aus Südtirol und Oesch`s Die Dritten, die berühmte Jodelfamilie aus der Schweiz. Infostelle/Buchung: Stadthalle, Waldhufenstr. 97, 03253 Doberlug-Kirchhain, Tel.: 035322 688850, www.doberlug-kirchhain.de.

_____________________________________________
21. Dezember, 16.30-21 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Liebenberg ǀ Schlosshof 

Liebenberger Nachtwächterstunde
Nur mit Fackeln, Feuerkörben, Öllampen und Kerzen beleuchtet, ist der Schlosshof Kulisse für das Theaterspiel um den Liebenberger Nachtwächter. Der ausgestoßene und einsame Mann rettet das Schloss und seine Bewohner am Weihnachtsabend vor dem Feuerteufel und wird dafür vom Weihnachtsengel belohnt. Das Schauspiel mit, Gesang und einer spektakulären Feuershow findet im Rahmen des Liebenberger Weihnachtsmarktes statt. Infostelle/Buchung: Schloss & Gut Liebenberg, Parkweg 1a, 16775 Löwenberger Land OT Liebenberg, Tel.: 033094 700500, www.schloss-liebenberg.de.

_____________________________________________
21. Dezember, 17 Uhr
Uckermark ǀ Dreesch ǀ Scheune 

Kurzfilmtag
Der kürzeste Tag des Jahres wird mit 5 Kurzfilmen von Nicolas Wackerbarth und Eva Könnemann gefeiert. Die Scheune verwandelt sich in einen Kinosaal. Halbe Stunden (D 2007, 21 Minuten), Die Tragödien aus der Stadt (D, 2007, 35 Minuten), Westernstadt (D 2005, 39 Minuten), Anfänger (D 2004, 28 Minuten) und Das offenbare Geheimnis (D 2015, 39 Minuten) flimmern über die Leinwand. Zwischen den Filmen können sich Filmfans mit heißen und kalten Getränken und Leckerem vom Grill am Lagerfeuer stärken. Preis: 5 Euro. Infostelle/Buchung: Scheune, Dreesch 7, 17291 Dreesch, Tel.: 0171 1972689, www.dreesch-sieben.de.

_____________________________________________
22. Dezember, 16 Uhr
Prignitz ǀ Wittenberge ǀ Kultur- und Festspielhaus 

Weihnachten in Familie
Was wäre Weihnachten ohne die Familie und ohne die Musik. An diesem Abend trifft beides aufeinander. Frank Schöbel & Dominique Lacasa, Franziska Wiese und Liveband präsentieren die stimmungsvollsten Lieder zu der schönsten Zeit des Jahres. Preis: 34,10-44 Euro. Infostelle/Buchung: Kultur- und Festspielhaus Wittenberge, Paul-Lincke-Platz 1, 19322 Wittenberge, Tel.: 03877 929181, www.wittenberge.de.

_____________________________________________
22. – 23. Dezember
Havelland ǀ Rathenow ǀ Optikpark 

Mühlenweihnacht
Das historische Mühlenensemble erstrahlt in sanften Farbtönen und sorgt so für die einmalige Atmosphäre der traditionellen, romantischen und stimmungsvollen Mühlenweihnacht. Erneut hält sie allerhand Überraschungen bereit. Viele kunsthandwerkliche und gastronomische Angebote runden die Mühlenweihnacht ab. Infostelle/Buchung: Optikpark Rathenow, Schwedendamm 1, 14712 Rathenow, Tel.: 03385 49850, www.optikpark-rathenow.de.

_____________________________________________
22. und 23. Dezember, 14.30 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Neues Palais

Kaiserliche Weihnachten
Wilhelm II. war der erste Monarch, der das Weihnachtfest im Potsdamer Neuen Palais verbrachte. Seine Eltern und Großeltern, die deutschen Kaiser Wilhelm I. und Friedrich III. verbrachten die Festtage noch in Berlin. Wilhelm II. hatte mehrere weihnachtliche Traditionen aus dem britischen Königshaus übernommen, aus dem seine Mutter Victoria stammte. Der Grottensaal im Neuen Palais, der in der Weihnachtszeit das Zentrum des Familienlebens bildete, wurde mit zahlreichen Tannen weihnachtlich dekoriert. Auf Wunsch der Kaiserin Auguste Victoria erhielt jedes ihrer sieben Kinder einen eigenen Baum. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Größe der Bäume dem Alter der Kinder entsprach. Weitere interessante Einzelheiten über das königliche Familienleben während der Festtage, das Weihnachtsmenü und die Art der Geschenke erfahren die Besucher auf einer Führung durch das Neuen Palais. Preis: 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Infostelle/Buchung: Neues Palais, Am Neuen Palais, 14469 Potsdam, Tel.: 0331 9694200, www.spsg.de.

_____________________________________________
23. Dezember, 11-18 Uhr
Barnimer Land ǀ Chorin ǀ Kloster Chorin

Klosterweihnacht und Taschenlampen-Führungen
Ein vorweihnachtliches Highlight im Barnimer Land sind die Adventssonntage im Kloster Chorin. Mit Einsetzen der Dämmerung erstrahlen die roten Backsteinmauern des ehemaligen Zisterzienserklosters in warmen Farben. Dank beheizten Klosterräumen und einer zauberhaften Landschaft verwandelt diese Stille die Adventstage auf besondere Art. Am Lagerfeuer oder im Bio-Klostercafé können sich die Gäste mit Glühwein von den Streifzügen durch das Biosphärenreservat Schorfheide und die Klosteranlage aufwärmen. Höhepunkt am 4. Advent wird die Eröffnung des neuen Abschnitts der Dauerausstellung „Sprechende Steine – 700 Jahre alte Botschaften in Backstein“ sein. Bei Einbruch der Dunkelheit lenkt eine Führung mit Taschenlampe den Blick auf so manches Detail des Klosters, das am Tage verborgen bleibt. Preis: Eintritt zur Klosteranlage: 6 Euro, ermäßigt 3,50 Euro, Führungen: 8 Euro, Konzerte: 8- 10 Euro. Infostelle/Buchung: Kloster Chorin, Amt Chorin 11a, 16230 Chorin, Tel.: 033366 70377, www.kloster-chorin.org.

_____________________________________________
24. Dezember, 14 Uhr
Spreewald ǀ Lieberose ǀ Naturlandschaften Brandenburg

Weihnachtswanderung mit den Förstern
Weihnachtstrubel, Hektik, Stress? Vor den Festtagen können Erholungssuchende noch einmal tief durchatmen. Denn kurz vor der Bescherung führt ein entspannter Spaziergang in der Natur durch den faszinierenden Lebensraum der Lieberoser Heide. Um eine Anmeldung wird gebeten. Preis: 5 Euro. Infostelle/Buchung: Naturlandschaften Brandenburg, B 168 Parkplatz am Sukzessionspark, 15913 Lieberose, Tel.: 033671 32788.


_____________________________________________
24. Dezember, 15 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Guben ǀ Volkshaus

Warten auf den Weihnachtsmann
Mit dem Entertainer Thomas Maika wird das Warten bis zur Bescherung verkürzt und verzaubert – im wahrsten Sinne des Wortes. Mit einem Augenzwinkern be- und verzaubert er seine Gäste. Charmant und witzig zeigt er Klassiker der Magie, aber auch überraschende Eigenkreationen und garantiert damit Kurzweil und Lachtränen. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Volkshaus Guben, Bahnhofstraße 6, 03172 Guben, Tel.: 03561 431523.

_____________________________________________
25. Dezember, 15-16 Uhr
Barnimer Land ǀ Schorfheide ǀ Konzerthalle Finowfurt

Zauber der Operette
Am 1. Weihnachtsfeiertag lädt das Brandenburgische Konzertorchester Eberswalde zum traditionellen Konzert in die Konzerthalle Finowfurt. Das mit „Zauber der Operette“ überschriebene Programm beinhaltet Werke namhafter Komponisten dieser heiteren Kunstform. Von Franz Lehárs „Land des Lächelns“ über Ralph Benatzkys „Weißes Rössl am Wolfgangsee“ bis hin zu Johann Strauss´ „Nacht in Venedig“ präsentieren die Musiker um und unter der musikalischen Leitung von Konzertmeisterin Alexandra Paladi eine Auswahl der schönsten Melodien. Sopranistin Anna Fey zeigt sich als Franz Lehárs Giuditta mit „Meine Lippen, die küssen so heiß“, gesteht als Eduard Künnekes Lisa aus dem „Vetter aus Dingsda“ dem „Strahlenden Mond“ ihre Liebeshoffnungen und bekennt als Niccoló Paganinis Elisa „Liebe, du Himmel auf Erden“. Preis: Vorverkauf: 12 Euro, Tageskasse: 14 Euro. Infostelle/Buchung: Konzerthalle Finowfurt, Erzberger Platz 1, 16244 Schorfheide, Tel.: 03334 25650, www.klassikauseberswalde.de.

_____________________________________________
26. Dezember, 20 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Der TURM Culture & Café

Konzert mit Tino Eisbrenner & Alejandro Soto Lacoste
Tino Eisbrenner stammt aus Rüdersdorf, also gleich „um die Ecke“. Der Liedermacher und Buchautor ist „Stammgast“ auf dem TURM. Immer wieder begeistert er mit seinen Liedern das Publikum. Der chilenische Singer-Songwriter Alejandro Soto Lacoste kreiert weltgewandte Liedpoesien und schöpft dabei aus der Folklore Lateinamerikas sowie aus Jazz, Pop und Rock. Die Gäste können sich am 2. Weihnachtsfeiertag auf ein gemeinsames Konzert der beiden Ausnahmekünstler freuen. Infostelle/Buchung: Der TURM Culture & Café, Funkerberg 3, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 03375 290932, www.der-turm-kw.de.


_____________________________________________
26. – 27. Dezember, 15 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Rheinsberg ǀ Schlosstheater Rheinsberg

Die Schneekönigin: Ein Tanzmärchen in sieben Bildern
Zwei Nachbarskinder, Kay und Gerda, verbindet eine enge Freundschaft, bis die Splitter eines Spiegels Kays Herz und Auge treffen. Sein Herz gefriert zu einem Eisklumpen und alles, was er sieht, erscheint ihm hässlich. Er wendet sich von Gerda ab, ist unfreundlich und gemein zu allen und sucht schlechte Gesellschaft. Diesen Jungen entführt die wunderschöne Schneekönigin auf ihrem Schlitten in den Palast. Auf ihrer Suche nach Kay erlebt Gerda viele Abenteuer und begegnet wundersamen Gestalten, die ihr helfen. Preis: 18 Euro, ermäßigt 9 Euro, Kinder und Jugendliche von 3-18 Jahren 5 Euro. Infostelle/Buchung: Kultur Schlosstheater Rheinsberg, Kavalierhaus der Schlossanlage, 16831 Rheinsberg, Tel.: 033931 72117, www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de.


_____________________________________________
Ganzjährig, Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag 13-17 Uhr
Dahme-Seenland ǀ Königs Wusterhausen ǀ Sender- und Funktechnikmuseum

Wiege des deutschen Rundfunks
Vom technischen Denkmal, dem Funkerberg, wurde am 22.12.1920 mit einem Weihnachtskonzert die erste Sprach- und Musikübertragung Deutschlands gesendet. Die Ausstellung präsentiert mit kleinen und großen Sendern, einem 1.000-PS-Diesel-Notstromaggregat, einem Modell vom Funkerberg, der Nachstellung des Studios und vielen Informationen die Geschichte des Rundfunks von seinen Anfängen bis heute. Preis: 5 Euro, Kinder bis 18 Jahre 3 Euro für den Eintritt in die Ausstellung, Kinder bis 11 Jahre frei. Vorteilspreis mit dem Familienpass Brandenburg: Bei Vollzahlung eines Erwachsenen 9 Kinder kostenfrei. Infostelle/Buchung: Sender- und Funktechnikmuseum, Funkerberg 20, Senderhaus 1, 15711 Königs Wusterhausen, Tel.: 03375 293601, www.rundfunkstadt.de.

_____________________________________________
27. Dezember, 15 Uhr
Spreewald ǀ Lübben ǀ Abfahrt Hafen "Strandcafé"

Kakao-Kahnfahrt
Mit Kakao und Spreewälder Wintermärchen geht es auf eine einstündige Winterkahnfahrt entlang von Schloss- und Liebesinsel. Während der Kahnfahrt tauchen in dem eigens für die Kakaokahnfahrt geschriebenen Märchen von Vera Städter die verschiedenen Schauplätze der Erzählung am Ufer auf und entführen die kleinen und großen Kakaokahnfahrer ins Wintermärchen. So macht Ferienkind Frieda Bekanntschaft mit den Lutki und erlebt einige Weihnachtsabenteuer. Preis: 18 Euro, Kinder (4-12 Jahre) 9 Euro. Infostelle/Buchung: Abfahrt Hafen "Strandcafé", Ernst-von-Houwald-Damm 16, 15907 Lübben, Tel.: 03546 3090, www.luebben.de.

_____________________________________________
28. Dezember, 14-17 Uhr
Elbe-Elster-Land ǀ Bad Liebenwerda ǀ Naturwacht Niederlausitzer Heidelandschaft

RangerTour: Spuren-SUCHE
Die Zeit des Schlemmens und der Bedächtigkeit ist vorbei. Nun heißt es: Sauerstoff tanken und ein paar Kalorien verbrennen. Aktive genießen die frische Luft zusammen mit ihrer Familie bei einer Wanderung und gehen dem Ranger auf Spurensuche. Preis: Um eine Spende wird gebeten. Infostelle/Buchung: Naturwacht Niederlausitzer Heidelandschaft, Markt 20, 04924 Bad Liebenwerda, Tel.: 035341 10192, www.naturschutzfonds.de.

_____________________________________________
28. Dezember, 18 Uhr
Barnimer Land ǀ Wandlitz ǀ Kulturbühne Goldener Löwe

Pianowerke Wandlitz: Schlagzeug-Solokonzert
Eine leidenschaftliche Konzertreihe: Aus Liebe zur Klaviermusik wurde die Konzertreihe Pianowerke gegründet. Junge, hoch talentierte Künstler bringen ihr Können mit herausragender Virtuosität zu Gehör, so auch Ni Fan. Er ist der Shooting-Star in der Szene des klassischen Schlagzeugs. Preis: Vorverkauf: 22 Euro, Abendkasse 25 Euro, Azubis 10 Euro, Schüler (6-18 Jahre) 3 Euro. Infostelle/Buchung: Kulturbühne Goldener Löwe, Breitscheidstr. 18, 16348 Wandlitz, Tel.: 01575 6010878, www.pianowerke.de.

_____________________________________________
28. Dezember, 20-22.30 Uhr
Seenland Oder-Spree ǀ Neuenhagen ǀ Bürgerhaus 

The Petits Fours - Burlesque Show & Comedy
Ein Hauch Frivolität, ein Schuss Nostalgie und eine Prise Sinnlichkeit, garniert mit einem Augenzwinkern – das ergibt „The Petits Fours Show“. Dieses mit unwiderstehlichen Zutaten versetzte Rezept der Weiblichkeit gastiert mit neuem Programm und noch mehr Glitzer im Bürgerhaus Neuenhagen. Eine erotisch-musikalische Reise, inszeniert von reizenden, mit Reizen nicht geizenden Künstlerinnen, welche in verschiedensten Facetten ins Rampenlicht gesetzt werden. Der WDR nennt die Damen „lasziv und niveauvoll appetitliche Häppchen“ und spätestens seit Dita von Teese ist Burlesque vielen ein Begriff. Die burlesquen Damen präsentieren fantasievolle Darbietungen in einem Spiel aus Selbstironie, Eleganz, Amüsement und dem gewissen Augenzwinkern. Neben burlesquer Kunst, Comedy und pompösen Kostümen präsentiert das Gesangstrio "The Pearlettes" wahrhaftige musikalische Perlen längst vergangener Zeiten. Preis: 32 Euro. Infostelle/Buchung: Bürgerhaus Neuenhagen, Hauptstr. 2, 15366 Neuenhagen, Tel.: 03342 1578822, www.buergerhaus-neuenhagen.de.

_____________________________________________
29. Dezember, 16.15 Uhr
Havelland ǀ Paretz ǀ Schloss Paretz

Fontane 200 - Habedanks Fontaneabgesang
In Paretz war die Nachtwächterei nicht sehr einträglich, so mussten sich hiesige Nachtwächter so einiges einfallen lassen, um die eigenen Finanzen aufzubessern. So waren sie durchaus auch, gegen ein gewisses Entgelt bereit, so manchem Besucher des Ortes auskunftsfreudig entgegenzutreten. Natürlich kann Habedank noch einiges über die Königin Luise erzählen. Aber er weiß noch mehr von den Aufenthalten eines gewissen Herrn Fontane zu berichten. Auf seinem 1. Rundgang erzählt der Nachtwächter auch die eine und andere düstere Begebenheit im Ort. Der Rundgang endet am Gotischen Haus, in welchem der Dämmertrunk des Nachtwächters ausgeschenkt wird. Preis: 12 Euro, ermäßigt 10 Euro inklusive Dämmerrtrunk. Infostelle/Buchung: Schloss Paretz, Parkring 1, 14669 Paretz, Tel.: 033233 80747, www.paretz-verein.de.

_____________________________________________
29. Dezember, 19.30 Uhr
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ NEUE BÜHNE

Schöne neue Welt - nach dem Roman von Aldous Huxley
Aldous Huxleys Schöne neue Welt ist einer der berühmtesten Zukunftsromane des 20. Jahrhunderts. Huxley beschäftigte sich schon in den 30iger Jahren mit dem brandaktuellen Thema der Überbevölkerung. Eine besondere Leistung seiner Dystopie besteht darin, dass er kühl Möglichkeiten zur Steuerung gesellschaftlicher Phänomene durch Technik und wissenschaftliche Entwicklungen aufzeigt. Erschreckenderweise können wir bereits viele Gedanken und Einfälle seiner „Weltordnung“ in der heutigen Gesellschaft beobachten. In der „schönen, neuen Welt“ sind „Alphas“ die oberste Schicht und „Epsilons“ die unterste. Die Menschen werden in ein vorhandenes Wertesystem geboren. Sie hinterfragen dieses nicht, denn sie benutzen die obligatorische Droge „Soma“. Sie steht ihnen in emotional-belastenden Situation bei, um sie wieder ins Glück zu bringen. Glück bedeutet Stabilität und Stabilität Komfort. Preis: 16 Euro, ermäßigt 13 Euro. Infostelle/Buchung: NEUE BÜHNE, Theaterpassage 1, 01906 Senftenberg, Tel.: 03573 8010, www.theater-senftenberg.de.

_____________________________________________
29. Dezember, 20 Uhr
Prignitz ǀ Wittenberge ǀ Kultur- und Festspielhaus 

Konzert zum Jahreswechsel
Das Jahr findet einen festlichen Ausklang mit dem preußischen Kammerorchester. In sinfonischer Besetzung verzaubern es die letzten Tage des Jahres. Preis: 25-30 Euro. Infostelle/Buchung: Kultur- und Festspielhaus Wittenberge, Paul-Lincke-Platz 1, 19322 Wittenberge, Tel.: 03877 929181, www.wittenberge.de.

_____________________________________________
31. Dezember, 16 Uhr
Uckermark ǀ Templin ǀ MKC Templin

Silvesterveranstaltung Klirr deluxe - Varietéshow
Zwei bezaubernde Herren mit einem charmanten Lächeln bieten ein außergewöhnliches Spektakel mit ganz gewöhnlichen Gegenständen. Klirr deluxe inszeniert mit beherzter Moderation und pfiffig animativer Situationskomik eine atemberaubende Varietéshow. Sie verblüffen mit Ideenreichtum und Überraschungsmomenten und spielen sich galant in die Herzen des Publikums. Ron, ein charmanter Gentleman mit Hang zur Perfektion, und Salim, der fröhliche Fakir aus Indien und heitere Frohnatur, sind ein Team: Sie stapeln Stühle bis unter die Decke, halten eine Vielzahl von Tellern in der Luft und wetteifern um die Gunst des Publikums. Die Zuschauer erleben ein rasantes Rollenspiel, eine Action-Show mit mitreißender Musik, Akrobatik und Comedy, verpackt in witzige Worte und Bilder, mit schrägen Pointen und grandiosen Weisheiten. Ein feinsinnig brillanter und erfrischend frecher Spaß. Preis: 20 Euro, ermäßigt 18 Euro, Kinder bis 18 Jahre 12 Euro, Tageskassenzuschlag 2 Euro. Infostelle/Buchung: MKC Templin, Prenzlauer Allee 6, 17268 Templin, Tel.: 03987 551063, www.multikulturellescentrum.de.

_____________________________________________
31. Dezember, 16-18 Uhr
Fläming ǀ Luckenwalde ǀ Stadttheater 

25. Silvesterkonzert
Andrej Hermelin and his Swing Dance Orchestra präsentieren die schönsten und
bekanntesten Swing-Melodien. Unter der Leitung des "SwingKing" Andrej Hermlin hat sich das 1987 gegründete Swing Dance Orchestra zur bedeutendsten und erfolgreichsten Swing Big Band Deutschlands entwickelt. Gespielt wird die
Musik Glenn Millers, Benny Goodmans, Count Baisies, Duke Ellingtons, Frank Sinatras und anderer Stars der Swingära. Das Orchester verzichtet grundsätzlich auf eine elektrische Verstärkung und verwendet vorwiegend amerikanische Originalarrangements aus den 30er und 40er Jahren. Das Swing Dance Orchestra ist bis ins Detail authentisch: der Sound, die Arrangements und Pulte, die Instrumente und die Garderobe entsprechen den amerikanischen Originalen jener Zeit. Preis: 32 Euro. Infostelle/Buchung: Stadttheater Luckenwalde, Grünstr. 14, 14943 Luckenwalde, Tel.: 03371 672500, www.luckenwalde.de.

_____________________________________________
31. Dezember, 19.30 Uhr
Ruppiner Seenland ǀ Rheinsberg ǀ Schlosstheater 

Silvesterball
Zum traditionellen Silvesterball erwartet die Gäste ein hochkarätiges Festprogramm mit zahlreichen Höhepunkten. Erstklassige Künstler, schwungvolle Tanzmusik und die eine oder andere Überraschung machen die Silvesternacht im Schlosstheater Rheinsberg unvergesslich. Eine edle Getränkeauswahl und exquisite Köstlichkeiten am Buffet versprechen eine rauschende Silvesternacht, die ihren Höhepunkt in einem spektakulären Kunstfeuerwerk in der außergewöhnlichen Atmosphäre vor dem Kavalierhaus findet. Preis: 150 Euro, Kinder und Jugendliche von 3 bis 18 Jahren 100 Euro inkl. Buffet, Getränke und Feuerwerk. Infostelle/Buchung: Schlosstheater Rheinsberg, Kavalierhaus der Schlossanlage, 16831 Rheinsberg, Tel.: 033931 72117, www.kammeroper-schloss-rheinsberg.de.

_____________________________________________
02. Januar, 11-13 Uhr
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Nikolaisaal Potsdam (Großer Saal)

Dschungelbuch - das Musical
Turbulente Dschungel-Action über Freundschaften, die Grenzen überwinden: Mogli nimmt das Publikum mit auf eine abenteuerliche Reise in den Urwald. Mit großem Herz und viel Humor kommt der zeitlose Bestseller von Rudyard Kipling über das mutige Findelkind und den Dschungelbuch-Liebling Balu als rasantes Live-Erlebnis mit eigens komponierten Musical-Hits auf die Bühne. Das für seine fantasievollen Familienshows bekannte Theater Liberi inszeniert eine moderne und kreative Fassung für Kinder und Kindgebliebene. Bestens ausgebildete Musical-Darsteller bringen dank großer Spielfreude, temporeicher Choreographien und witziger Dialoge Leben in den Urwald. Mit einem farbenfrohen Bühnenbild und eindrucksvollen Kostümen entsteht die prachtvolle Dschungelwelt. Die bunte Reise durch den geheimnisvollen Urwald wird mit Licht- und Nebeleffekten stimmungsvoll in Szene gesetzt. Preis: 17-29 Euro. Infostelle/Buchung: Nikolaisaal Potsdam (Großer Saal), Wilhelm-Staab-Straße 10/11, 14467 Potsdam, Tel.: 0331-2888828, www.nikolaisaal.de.



Fortlaufend:
_____________________________________________
Ab 08. Dezember
Lausitzer Seenland ǀ Forst ǀ Brandenburgisches Textilmuseum
08.12.2018 - 24.02.2019

Weihnachts- und Winterausstellung „Blechbahnträume“ Modellbahnen
Blechbahnträume – Deutschlands größte mobile SPUR S Modellbahnausstellung kommt mit 3 Anlagen und ca. 1000 Modellen aus 9 Ländern ins Brandenburgische Textilmuseum Forst (Lausitz). Das komplette Sortiment der ehemaligen Modellbahnproduktion aus dem thüringischen Stadtilm ist die Grundlage für diese umfangreiche Ausstellung. Hier finden sich unter anderem auch Eisenbahnmodelle aus der Vorserie, Zeitraum um 1956, Messemodelle, die nie offiziell produziert wurden. In Stadtilm wurden diese Modellbahnen von 1956 bis 1964 hergestellt. Zusätzlich werden auch einige Stadtilmer Spur-0-Modelle aus der Zeit um 1950 gezeigt. Preis: 3 Euro, Kinder 1,50 Euro. Infostelle/Buchung: Brandenburgisches Textilmuseum, Sorauer Straße 37, 03149 Forst, Tel.: 03562 97356.

_____________________________________________
Bis 23. Dezember
Havelland ǀ Brandenburg an der Havel ǀ Neustädtischer Markt
26.11.2018 - 23.12.2018

Weihnachtsmarkt auf dem Neustädtischen Markt
Am 26. November öffnet der Weihnachtsmarkt mit Eislaufbahn direkt im Herzen der Havelstadt seine Pforten. Bis kurz vor Heiligabend warten Lichterglanz, romantischer Budenzauber, Kulturprogramme sowie der Weihnachtsmann und Märchenerzähler auf die Besucher und Gäste. Handwerker verschiedener Gewerke, Schausteller und Bühnenakteure präsentieren sich auf dem Neustädtischen Markt. Infostelle/Buchung: Neustädtischer Markt, 14776 Brandenburg an der Havel, Tel.: 03381 796360, www.erlebnis-brandenburg.de.

_____________________________________________
Bis 23. Dezember, 11-19 Uhr
Spreewald ǀ Cottbus ǀ Innenstadt
26.11.2018 - 23.12.2018

Sternenzauber in Cottbus
Traditionell taucht der Herrnhuter Stern in den Cottbus-Farben rot-weiß den Weihnachtsmarkt und die Innenstadt in ein grenzenloses Sternenmeer. Im festlichen Glanz erstrahlt die dreistöckige Weihnachtspyramide. Die 14 Meter große Weihnachtstanne auf dem Altmarkt ist mit mehr als 100 Herrnhuter Sternen geschmückt. Der Duft von Glühwein, Lebkuchen und frischen Fichten sowie weihnachtliche Klänge verschiedener Bläsergruppen und Chöre der Region stimmen auf die besinnliche Zeit des Jahres ein. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Innenstadt, 03046 Cottbus, Tel.: 0355 7542444, www.cottbus-tourismus.de.

_____________________________________________
Bis 30. Dezember
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Brandenburger Straße und Luisenplatz
26.11.2018 - 30.12.2018

Weihnachtsmarkt „Blauer Lichterglanz“
Ein blauer Lichterglanz erfüllt Potsdam mit weihnachtlicher Stimmung in der Brandenburger Straße und auf dem Luisenplatz. Der zentrale historische Weihnachtsmarkt mit Märchenbühne und Freilufteisbahn begeistert seit Jahren die ganze Familie. Auch die vielen Geschäfte, Boutiquen, Galerien, Cafés und Restaurants inmitten des bunten Weihnachtstreibens laden zum Bummeln durch die historische Potsdamer Innenstadt ein. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Brandenburger Straße und Luisenplatz, 14471 Potsdam, Tel.: 0331 2890, www.potsdam-tourismus.de.

_____________________________________________
Bis 30. Dezember
Potsdam ǀ Potsdam ǀ Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
14.12.2018 - 30.12.2018

Weihnachtswald im Kutschstall
Seit 2014 verwandelt sich die historische Gewölbehalle des Hauses der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte in einen festlichen Weihnachtswald. Auf Einladung der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte zeigen jedes Jahr unterschiedliche Potsdamer Persönlichkeiten und Institutionen, wie kreativ oder auch ganz traditionell ein Weihnachtsbaum geschmückt werden kann. Für viele Potsdamer und Gäste ist der „Weihnachtswald im Kutschstall“ ein Ort der Besinnung in der Adventszeit geworden. Gleichzeitig repräsentiert er durch die jährlich wechselnden Teilnehmer die Vielfalt und Kreativität in Potsdam. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte, Kutschstall Am Neuen Markt 9, 14467 Potsdam, Tel.: 0331 6208550, www.hbpg.de.

_____________________________________________
Bis 03. März
Seenland Oder-Spree ǀ Beeskow ǀ Burg Beeskow
01.12.2018 - 03.03.2019

Schnee-Treiben Sport, Spiel und Spaß im Winter
Auf originelle Weise wird gezeigt, wie sich Jung und Alt einst im Winter vergnügt haben. Rund um Schlittschuh, Ski und Rodel ist dabei der sorgfältig geplante Winterurlaub im Gebirge ebenso Thema wie der Freizeitsport auf den heimischen Hügeln. Zusammen mit dem Archiv historische Alltagsfotografie, dem Eisenhüttenstädter Dokumentationszentrum Alltagskultur der DDR und dem Mountainbike- und Skisportverein Diehloer Berge e. V. Eisenhüttenstadt holt die Burg Beeskow den Winter in unsere Region zurück. Damit es bald heißt: Ski und Rodel gut. Öffnungszeiten: Dienstag – Sonntag 11-17 Uhr. Preis: Eintritt frei. Infostelle/Buchung: Burg Beeskow, Frankfurter Straße 23, 15848 Beeskow, Tel.: 03366 352702.

_____________________________________________
Bis 03. März
Lausitzer Seenland ǀ Senftenberg ǀ Museum Schloss und Festung Senftenberg
08.12.2018 - 03.03.2019

Dabei gewesen - Photographik Design von Gerd Rattei
Der Cottbuser Fotograf Gerd Rattei ist für seine ausdruckstarken Aktaufnahmen bekannt, in denen er seine Models im Spiegel des schroffen Charmes stillgelegter Industrieanlagen oder monumentaler Bergbaulandschaften in Szene setzt. Aber die Aktfotografie macht nur einen kleinen Teil seines Werkes aus. Viele Jahre war er als Fotograf bei der Werbefirma DEWAG tätig. Dabei entstanden unter anderem Aufnahmen von der Arbeit in der Glasindustrie. Als freier Fotograf porträtiert Gerd Rattei die Menschen in der Region, darunter viele Künstler und findet im Alltäglichen Details, die ein flüchtiger Blick übersehen hätte. In Senftenberg ist nun ein Querschnitt aus sechzig Jahren seiner fotografischen Arbeit zu sehen. Öffnungszeiten: Winter (01.11.2018 bis 31.03.2019): Dienstag – Freitag 13-17 Uhr, Samstag und Sonntag 10.30-17.30 Uhr. Weihnachten (08.12.2018 bis 06.01.2019): täglich 10.30-17.30 Uhr. Infostelle/Buchung: Museum Schloss und Festung Senftenberg, Dubinaweg 1, 01968 Senftenberg, Tel.: 03573 2628, www.museums-entdecker.de.


Angaben ohne Gewähr. Informationen und Texte basieren auf Angaben der Veranstalter in der Veranstaltungsdatenbank www.reiseland-brandenburg.de.


Foto: TMB-Fotoarchiv/Steffen Lehmann
Eine Gans im Strickpullover steht im Mittelpunkt des Oranienburger Weihnachtsmarktes.

Eingetragen am 12.12.2018 um 18:32 Uhr.
[Anzeige]
SommersEisCafe
Anzeige



Für Sie vor Ort -
Sparkasse Oder-Spree

www.FfoWebservice.de

FfoWebservice 2006©